5.000 Jahre altes Porridge ...

Moderatoren: Turms Kreutzfeldt, Hans T., Nils B., Chris

5.000 Jahre altes Porridge ...

Beitragvon ulfr » 31.01.2024 23:53

... in Ostholstein gefunden:
https://www.livescience.com/archaeology ... ot-reveals
Getreidebrei Brandenburger Art :kessel: :traurig: :heul:
"Wenn Sie stolz sein wollen auf Ihr Volk, dann empfehle ich Ihnen den Beruf des Imkers".
Hubertus Meyer-Burckhardt
☪️oe✡️is✝️
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5313
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: 5.000 Jahre altes Porridge ...

Beitragvon Sculpteur » 01.02.2024 05:50

Lecker. Das fehlt dann nur noch ´ne Tasse Ostfriesentee und ein Fenster dass der Wind zuschlagen kann - ach ne... beides gab´s damals ja noch gar nicht. Ob die Leut´damals wohl auf ihre Kalorien gekommen sind? Für die Menschen damals wäre Nutrigraining wohl eher interessant gewesen fürchte ich. :9:
Ein Physiker-Witz: "Was ist der Unterschied zwischen Doppelmoral und Dopplermoral?"
Benutzeravatar
Sculpteur
 
Beiträge: 819
Registriert: 17.06.2016 18:17

Re: 5.000 Jahre altes Porridge ...

Beitragvon Blattspitze » 01.02.2024 15:58

ulfr hat geschrieben: in Ostfriesland gefunden

Nix gegen Ostfriesland, aber hier handelt es sich um Ostholstein ...
"Der Jammer mit den Weltverbesserern ist, daß sie nicht bei sich selber anfangen." Mark Twain
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2583
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: 5.000 Jahre altes Porridge ...

Beitragvon ulfr » 01.02.2024 20:32

Hast ja Recht, hab´s geändert, danke!
"Wenn Sie stolz sein wollen auf Ihr Volk, dann empfehle ich Ihnen den Beruf des Imkers".
Hubertus Meyer-Burckhardt
☪️oe✡️is✝️
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5313
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau


Zurück zu Ernährung & Küche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste