Flintminen-suche mit Lidar

Palaeozoologie, Palaeobotanik und alle archäologischen Hilfswissenschaften, sowie Methodendiskussionen innerhalb der Archäologie.

Flintminen-suche mit Lidar

Beitragvon TZH » 18.04.2019 12:17

Hallo Allerseits!

Ich wurde gestern zu teilnahme eingeladen an eine Lidar-Projekt; es gilt alles Sichtliche im Pannonische Mittelgebirge von Steinzeit bis zur Neuzeit zu finden. Es gibt schon irre ergebnisse, aber zu wenige Radiolarit usw. Abbaustellen. Lidar Softwares kann man ja richtig lehren, und ich möchte euch fragen, ob Jemand zugang zu ganz normalen Fotos von Flint-Mienenfelder/Abbaustellen auf Lidaraufnahmen hat?

Nur damit wir wissen, wie die (Egal ob es sich von Schacht/Pingen/Grabenfelder handelt oder durchbewegte Halden, wie am Lousberg) auf Lidar aussehen, also wonach wir ausschau halten müssten.

Es gib von meinen Kollegen auch die Zusage, dass - wenn es finanziell möglich ist - wenn Jemand Lidar aufnahmen machen lassen möchte von eigene Abbaustellen, dann wäre das kein Problem. Die machen es mit dem Heli - die Aufnahmen sind dadurch wirklich ganz gut.

Ich nehme wegen die Wissenschaft und meine selbsüchtige freude mit den gefundenen Steinchen daran Teil. :)
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 665
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Zurück zu Archäologie, Naturwissenschaften, Methodik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste