HSS viel älter als gedacht!

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

HSS viel älter als gedacht!

Beitragvon ulfr » 07.06.2017 22:44

Sensationsmeldung aus dem Max-Planck-Institut Leipzig:

"Neue Fossilien und Steinwerkzeuge aus Jebel Irhoud (Marokko) belegen den Ursprung des heutigen Menschen vor etwa 300.000 Jahren in Afrika. Diese Fossilien sind rund 100.000 Jahre älter als die ältesten bislang bekannten Homo sapiens-Funde und dokumentieren, dass bereits vor zirka 300.000 Jahren wichtige Veränderungen im Aussehen und Verhalten des modernen Menschen in ganz Afrika stattgefunden haben."

https://www.mpg.de/11322546/homo-sapien ... ls-gedacht
"Zum ersten Mal in der Geschichte sterben [zu Beginn des 21. Jahrhunderts] mehr Menschen, weil sie zuviel essen und nicht weil sie zu wenig essen."
Yuval Noah Harari: Homo deus
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4504
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: HSS viel älter als gedacht!

Beitragvon TZH » 08.06.2017 13:01

Ulfr, ist das der Fundplatz, wo 37% der Flintartefakte Spuren von Hitzeeinwirkung zeigen? :D
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 616
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: HSS viel älter als gedacht!

Beitragvon ulfr » 08.06.2017 13:15

Jepps, ich versuche gerade, in Erfahrung zu bringen, ob das vielleicht absichtlich geschah ... :shock:
"Zum ersten Mal in der Geschichte sterben [zu Beginn des 21. Jahrhunderts] mehr Menschen, weil sie zuviel essen und nicht weil sie zu wenig essen."
Yuval Noah Harari: Homo deus
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4504
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: HSS viel älter als gedacht!

Beitragvon TZH » 08.06.2017 13:29

Ja, Werkzeuge mit Fettglanz entstehen nicht unabsichtlich.
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 616
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: HSS viel älter als gedacht!

Beitragvon Blattspitze » 08.06.2017 17:14

Sehr spannend und ein spektakulärer Erfolg auch für das Leipziger Institut.

Nebenbei frage ich mich als Anthropologie-Laie, an welcher Stelle und aufgrund welcher Attribute man die scharfe Grenze zwischen HSS und dem Vorgänger setzt?
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2025
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: HSS viel älter als gedacht!

Beitragvon ulfr » 09.06.2017 09:51

Soweit ich weiß, sind es in erster Linie die Zähne, was natürlich auch daran liegt, dass sich häufig nur Zähne erhalten haben. In diesem Fall sind es neben der Form des Kinns und den weniger kräftig ausgeprägten Supraorbitalbögen die Wachstumslinien in den Zähnen eines 7-8-jährigen Kindes, die auf eine verlängerte Kindheit hindeuten - auch das unterscheidet unsere Spezies beispielsweise vom HSN.
"Zum ersten Mal in der Geschichte sterben [zu Beginn des 21. Jahrhunderts] mehr Menschen, weil sie zuviel essen und nicht weil sie zu wenig essen."
Yuval Noah Harari: Homo deus
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4504
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau


Zurück zu Homo sapiens (sapiens)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste