Quarzit-porfyr

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr

Re: Quarzit-porfyr

Beitragvon TZH » 17.03.2013 16:58

Wir haben Lydit, sogar an zweiOrten, aber von schlechten Qualität.

Ich hab herumgewerkelt, und zwei Material-und Kulturtypische .....Dinge aus Quartzporphyr gemacht:

Die größere ist voll mit querrissen, deshalb wurde es so schön...


Bild
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 590
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: Quarzit-porfyr

Beitragvon TZH » 24.12.2013 16:29

Abschlagkern, zwischen 70-80 kg, gefunden an meinem Platz :)

Bild
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 590
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: Quarzit-porfyr

Beitragvon FlintMetz » 26.12.2013 11:52

Wow - ein mords Teil und ganz schön zertrümmert. Kann nicht so knapp gewesen sein, das Material, wenn man es so verunstaltet, oder?

Schöne Grüße...

Robert
Dem Retuscheur ist nichts zu schwör...
Benutzeravatar
FlintMetz
 
Beiträge: 690
Registriert: 03.10.2010 20:43
Wohnort: 84543 Winhöring

Re: Quarzit-porfyr

Beitragvon Blattspitze » 27.12.2013 21:38

Klasse Zoltan!
Hast Du Bilder von Original-Artefakten?
"Die meisten bekommen eine Meinung, wie man einen Schnupfen bekommt, - durch Ansteckung." A.v. Ambesser
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1980
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: Quarzit-porfyr

Beitragvon TZH » 28.12.2013 18:21

Ja, natürlich! Diese stammen von der Nähe der stehenden Felsen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Dafon gibts dort auf der Oberfleche hunderte, auch größere Stücke. Der zertrümmerter Brocken stammt auch von hier. Wir haben bißlang nur ein einzige Stück Schlagstein gefunden, in form eines Fluoritkristalls geschlagen, sieht toll aus, habe aber noch kein Foto davon. Der Fundplatz erstreckt sich auf 3 sehr große Terassen, und am Ende des Bachlaufs, was von hier inm richtung Miskolc verläuft, habe ich solche Sachen gefunden:

Bild

Bild

Bild

Bild

Manche sind nicht richtig orientiert, mein Fehler.

Bild

Vielfeltig. Im Oktober findet in Miskolc eine internationale Blattspittzenkonferenz statt, wenn ich darüber Infos kriege, gebe ich euch bescheid.
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 590
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: Quarzit-porfyr

Beitragvon FlintMetz » 28.12.2013 21:10

Tolle Sachen - sehr schön. Schaut schwer nach einem heftigen Mittelpaläolithikum aus. Viele Spitzen und Schaber… Aus so "wildem" Material haben die Sachen einen ganz besonderen Scharm!

Schöne Grüße…

Robert
Dem Retuscheur ist nichts zu schwör...
Benutzeravatar
FlintMetz
 
Beiträge: 690
Registriert: 03.10.2010 20:43
Wohnort: 84543 Winhöring

Re: Quarzit-porfyr

Beitragvon TZH » 28.12.2013 21:51

Ich besitze eine Fotosammlung über die komplette Ausgrabungsmaterial aus dem Szeleta Höhle, das zeige ich euch mal wehrend der Pöckertreffen.
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 590
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: Quarzit-porfyr

Beitragvon TZH » 24.06.2018 18:33

Neuigkeiten: das Gebiet des Vorkommens wurde zum Naturreserwat erklert, Eintritt nur mit Genemigung. Ich habe mit die Überwachung der Miene ein paar, aus dem Slowakei eingewanderte Bären und ein Rudel Wölfe beauftragt, die sich nach allen Anschein dort niedergelassen haben. :)
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 590
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Vorherige

Zurück zu Steinbearbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron