Schwanenhelm...?

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Beitragvon Chris » 24.09.2009 13:03

Habe die Diskussion über die Ursprünge der Carnyx mal abgeteilt und hierherverschoben :D
Me transmitte sursum, Caledoni!
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 841
Registriert: 24.04.2006 10:52
Wohnort: Halstenbek

Beitragvon Fredewulf » 24.09.2009 21:01

Joze hat geschrieben:Hm, laut Diodorus sollen dann aber noch mehrere hier angesprochene Helme existieren - wo sind die?

Tja, wahrscheinlich für immer verschollen bis auf der Hörnerhelm aus der Themse und das schicke Helm mit Vögelchen aus Rumänien.

Auf dem Gundestrup-Kessel ist auch noch ne kleine Gallerie abgebildet.
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gundestrupkarret3.jpg
Einer mit Hörnern, einer mit Vogel, einer mit Eber und einer mit irgendeinem Federbusch oder so.
Der Schwan fehlt leider. :?
Fredewulf
 

Beitragvon Hans T. » 24.09.2009 23:45

Einen hätt' ich noch.... :D

FO Rhein bei Düsseldorf
AO Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
Dat.: MLT, LTB-LTC (Übergang)

Bild

Bild

Fragt erst gar nicht nach weiteren Infos oder gar einer Publikation.

H
"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
 
Beiträge: 1599
Registriert: 06.12.2005 00:31
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Dain II. » 25.09.2009 00:36

Da gibts noch einiges mit Applikationen, vor allem aus Italien, aber DAS ist ja richtig geil! :shock: :shock:

Ein einfacher, crestaloser attischer Helm mit abgerissenem Wangenklappenschanier, italischem Montefortinorand, tiefem Nackenschirm und Applikationen.

Fragt erst gar nicht nach weiteren Infos oder gar einer Publikation.


Trotzdem; Bronze oder? Ist das oben auf der Kalotte eine Reparaturstelle? Weis man irgendwas über Beifunde? Gibts irgendwelche Analysen? Bei so einem hellenistischen Helm in Gallien...Söldner der's überlebt hat und wieder heim kam? Die Sikelioten und Karchedonier hatten ja in Südfrankreich eines ihrer Hauptrekrutierungsgebiete.
Dain II.
 

Beitragvon Joze » 25.09.2009 08:47

In Berlin in Museum für U VG ist auch ein! :wink: Mein einziger den habe bis jetzt "live" gesehen. Foto habe auf PN.

Joze
Joze
 

Beitragvon Steve Lenz » 25.09.2009 09:21

Hier geht?s aber drum, dass der von Hans zuletzt gezeigte Helm im Rhein gefunden wurde, Joze. Fundort von dem in Berlin gezeigten?
Aus den Augen - aus dem Sinn.
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon Thomas Trauner » 25.09.2009 09:28

Stefan - um es mal sehr burschikos auszudrücken:

Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg ist ein Hort der hehren Kunst auf deutschem Boden.
Die sind einfach kunstgeschichtlich orientiert. Leider leidet da auch die Archäologische Sammlung drunter. Trotzdem ist sie, alleine schon wg. ihres Umfangs wirklich einen Besuch wert.

Es gibt kaum fachliche Publikationen, nicht wg. Faulheit oder Unwissenheit, sondern weil ein Großteil der Funde aus dem Kunsthandel stammte oder quasi präwissenschaftlich geborgen wurde.

Zum Verständnis: Das GMN in Nürnberg und das RGZM in Mainz sind gleich alt. Damals einige man sich so, dass "Kunst" nach Nürnberg sollte, Archäologie nach Mainz,
Natürlich lief das dann genau nicht, der Sammelwahn des ausgehenden 19.Jh. führte zu einer Konkurrenzsammlung in Nürnberg.
Heute ist das natürlich anders, die beiden Institutionen arbeiten gut und gerne zusammen.
Allerdings gibt?s kaum Neuerwerbungen im GMN.

Langer Rede kurzer Sinn: Keine Angaben zu diesem Helm. Er ist einfach da und sieht aus. :D

Hans hat recht, wenn er da Ansätze für Hörner vermutet. Allerdings könnten dies auch Ansätze für einfache Bronzeröhrchen sein, in denen sonstiger Zierrat (Federn) eingesteckt wurden, analog zu etruskischen Wandbildern oder samnitischen Funden.

Thomas
Thomas Trauner
 

Beitragvon Joze » 25.09.2009 09:33

Steve - ne, ich meine, in Berlin gibt's noch einen "anderen" zu sehen.
Aber den Helm von Hans aus FO Rhein habe auch gesehen und fotografiert.So wie Thomas schreibt - ist sehenswert und für meine Vorstellungen gutes Museum.

Joze
Joze
 

Beitragvon Steve Lenz » 08.02.2010 18:15

http://www.sacra-moneta.com/varia/couv.jpg

Aus einem anderen Winkel gesehen. (Scheint auch ein anderer Helm zu sein?!)
Aus den Augen - aus dem Sinn.
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon Hans T. » 08.02.2010 21:52

Der Nietrand für den Nackenschirm und die Wangenklappen ist am Original nicht vorhanden...seltsam.

H
"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
 
Beiträge: 1599
Registriert: 06.12.2005 00:31
Wohnort: Nürnberg

Vorherige

Zurück zu Helme & Rüstungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron