Glockenbecherkultur- patrilineares Abstammungssystem

Moderatoren: Turms Kreutzfeldt, Hans T., Nils B., Chris, ulfr

Glockenbecherkultur- patrilineares Abstammungssystem

Beitragvon Blattspitze » 29.01.2024 11:27

"Anthropologen der Universitäten Mainz und Ferrara haben anhand von bronzezeitlichen Bestattungen, bei denen jeweils eine Frau mit einem Kind in inniger Umarmung begraben lagen, Hinweise auf ein patrilineares Abstammungssystem der sogenannten Glockenbecherkultur (2450–1800 v. Chr.) gefunden. Die Studienergebnisse liefern den ersten genetischen Nachweis, dass die Glockenbecher-Gemeinschaften in Nordwesteuropa Kinder gemeinsam mit ihren biologischen Müttern und anderen engen biologischen Verwandten bestattet haben."
https://www.mdr.de/wissen/news/bronzeze ... r-100.html
"Der Jammer mit den Weltverbesserern ist, daß sie nicht bei sich selber anfangen." Mark Twain
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2583
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Zurück zu Neolithikum & Chalkolithikum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast