Megalithen = Blitzfänger?

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr

Megalithen = Blitzfänger?

Beitragvon ulfr » 04.01.2020 11:59

"Researchers working in the Outer Hebrides island chain off the west coast of Scotland have uncovered evidence of a previously unknown rock monument located within a stone’s throw of the iconic Calanais Standing Stones.

The newly discovered monument featured standing stones that were arranged in a circular pattern around a spot bearing the distinctive traces of a powerful lightning strike. Intriguingly, the new research indicates that the structure itself may have been deliberately built to attract lightning."


https://gizmodo.com/prehistoric-stone-m ... 1840726715

https://www.mdpi.com/2072-4292/11/24/2975

Die Frage ist die nach dem Huhn und dem Ei: Wurden die Steine an einer Stelle aufgestellt, an der öfters der Blitz einschlug? Oder sollte das Monument tatsächlich Blitze anziehen? Oder ist das alles Zufall ...
"Die ham als erste zurückgehaun!! :2:
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4777
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Zurück zu Neolithikum & Chalkolithikum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste