Schleudern

Moderatoren: Nils B., Turms Kreutzfeldt, Hans T., Chris

Re: Schleudern

Beitragvon Turms Kreutzfeldt » 01.03.2016 10:29

Wir können ihn jetzt "Schleuderweltmeister" nennen! 3. Internationales Schleuderertreffen mit Erfolg für Silvio Vass, hier mehr:
http://blog.ottonenzeit.de/archives/1414
Herzlichen Glückwunsch vom göttlicher Schleuderer Turms
Ich bin der Schleuderer, der stets aufschreit und das mit Recht, denn alles was nicht schleudert, ist wert das es auch untergeht, so ist denn alles, was ihr Schleudern nennt, mein eigentliches Element...
nach Hildegunst von Mythenmetz, Erinnerungen
Benutzeravatar
Turms Kreutzfeldt
 
Beiträge: 1207
Registriert: 05.12.2005 18:04
Wohnort: Halle / Peißnitz

Re: Schleudern

Beitragvon ulfr » 01.03.2016 10:35

Na dann :stonecake: :situla:
"Wenn Sie stolz sein wollen auf Ihr Volk, dann empfehle ich Ihnen den Beruf des Imkers".
Hubertus Meyer-Burckhardt
☪️oe✡️is✝️
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5330
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Schleudern

Beitragvon Trebron » 01.03.2016 14:46

Dann hier auch noch mal

:stonecake: :situla:

:mammut2:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 2025
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Schleudern

Beitragvon Jaegoor » 02.03.2016 07:45

Danke danke. Das waren wirklich Ereignisreiche Tage.
Im gestrigen internationalen Vergleichsschießen hatten die Ottonischen Schleuderer ebenfalls mit Platz zwei und Platz eins die Schleuder vorn. Als zweiter Ottone ging Jörn Michaelsen an denn Start. Das fehlende Training konnte er durch einen intensiv Kurs kurz vor der Competion wettmachen und sicherte sich so Platz zwei. Österreich landete auf Platz Drei. Englische Kämpfer von Slinging.org gingen leer aus.
Somit fahren die Ottonischen Slinger mit insgesamt drei Pokalen nach Hause.
Benutzeravatar
Jaegoor
 
Beiträge: 129
Registriert: 20.03.2011 11:10

Re: Schleudern

Beitragvon Turms Kreutzfeldt » 02.03.2016 08:29

Englische Kämpfer von Slinging.org gingen leer aus.

Du hast sie hoffentlich getröstet! Oder gab es dafür die Spezial-Fotografin vom ersten Treffen?

Fachmann für göttliche Einblicke, Don Turms
Ich bin der Schleuderer, der stets aufschreit und das mit Recht, denn alles was nicht schleudert, ist wert das es auch untergeht, so ist denn alles, was ihr Schleudern nennt, mein eigentliches Element...
nach Hildegunst von Mythenmetz, Erinnerungen
Benutzeravatar
Turms Kreutzfeldt
 
Beiträge: 1207
Registriert: 05.12.2005 18:04
Wohnort: Halle / Peißnitz

Re: Schleudern

Beitragvon Jaegoor » 04.03.2016 09:17

Also die spezial Fotografin hab ich nicht endecken können. Sicherlich hat sie seeeehr viele Aufträge. Ansonsten gehen mir die Herren Engländer eher aufn Sack.
Benutzeravatar
Jaegoor
 
Beiträge: 129
Registriert: 20.03.2011 11:10

Re: Schleudern

Beitragvon Blattspitze » 14.06.2016 07:25

Wie hören sich die Dinger eigentlich an?:
http://www.livescience.com/55050-whistl ... found.html
"You could never convince a monkey to give you a banana by promising him limitless bananas after death in monkey heaven." Yuval Noah Harari
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2591
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: Schleudern

Beitragvon ulfr » 14.06.2016 16:18

"Wenn Sie stolz sein wollen auf Ihr Volk, dann empfehle ich Ihnen den Beruf des Imkers".
Hubertus Meyer-Burckhardt
☪️oe✡️is✝️
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5330
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Schleudern

Beitragvon Jaegoor » 14.06.2016 23:37

Ja , das ist eine spannende Sache. Die Versuche von Hondero sind recht gut. Aber es zeigte sich, das ein einfaches flaches Blei oder sogar stein ebenso recht imposante Geräusche von sich geben. Aber eine andere Idee wofür die Löcher noch sein könnten, hab ich auch nicht. In Spanien sah ich auch Ton kugeln. Ebenfalls mit löchern.
Benutzeravatar
Jaegoor
 
Beiträge: 129
Registriert: 20.03.2011 11:10

Re: Schleudern

Beitragvon Turms Kreutzfeldt » 22.08.2016 09:37

Neues vom aktiven Schleudern gibt es momentan nicht, die 3. DM steht in den Sternen, deswegen etwas archäologisches. Könnt Euch alle selber darauf einen Reim machen, für mich sind die Geschosse eindeutig:
http://derstandard.at/2000043078755/Kug ... ef=article

Euer :1: Turms
Ich bin der Schleuderer, der stets aufschreit und das mit Recht, denn alles was nicht schleudert, ist wert das es auch untergeht, so ist denn alles, was ihr Schleudern nennt, mein eigentliches Element...
nach Hildegunst von Mythenmetz, Erinnerungen
Benutzeravatar
Turms Kreutzfeldt
 
Beiträge: 1207
Registriert: 05.12.2005 18:04
Wohnort: Halle / Peißnitz

Re: Schleudern

Beitragvon Jaegoor » 22.08.2016 11:09

Darüber hat man in Edingburgh auch schon diskutiert. Das ist wirklich sehr früh. Aber es sind perfekte Schleudersteine. Geht man mal davon aus, das man schon in der Lage war Schleudern herzustellen, dann ist wohl auch der Schritt diese mit einem Stab zu kompinieren,ein nur kleiner. Dies würde dann auch die größeren Steine erklären. Eine noch wesentlichere gewagtere Theorie wäre, das man zwei Waffen miteinander kompinierte. Stoßspeere eignen sich hervorragend als Stabschleuder. Wenn die Spitze aus Holz und im Feuer gehärtet wurde. Aber das ist wirklich sehr gewagt. Das Denken hierfür wäre schon sehr komplex.
Benutzeravatar
Jaegoor
 
Beiträge: 129
Registriert: 20.03.2011 11:10

Vorherige

Zurück zu Sonderwaffen & Belagerungsgerät

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast