10.000 Jahre isoliert lebende Bienenart in der Sahara

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

10.000 Jahre isoliert lebende Bienenart in der Sahara

Beitragvon Bullenwächter » 24.02.2011 15:50

In der Kufra-Oase in der Sahara wurde eine, seit etwa 10.000 Jahren isoliert lebende, Bienenrasse entdeckt. Die dort lebenden Bienen haben sich vermutlich seit dem Niedergang der Vegetation in der Sahara, in 800 km Entfernung zu den nächsten Mittelmeersiedlungen, autark entwickelt.

In Zeiten globaler Bedrohungen durch Amerikanische Fraulbrut, kleinem Beutenkäfer, Varrhoamilbe, Colony Collaps Desease, Israel Acute Paralysis Virus und weiteren Bienenkrankheiten und -schädlingen ein wahrer Glücksfall.

Für Biologen und Gentechniker dürfte auch interessant sein, wie sich die isoliert lebenden Bienen von ihren globalen Schwestern unterscheiden, und welche züchterischen Möglichkeiten sich daraus ergeben können. Die weltweite Honigbienenpopulation leidet unter dem zunehmenden Problem der genetischen Verarmung durch die jahrhundertelange Auswahlzüchtung und die Verdrängung von Bienenrassen durch die Westliche Honigbiene.

Das andere, weitaus größere, Problem wird sein, die Bienen aus der Kufra-Osase vor den weltweit grassierenden Bienenkrankheiten und -schädlingen, sowie vor der Verdrängung durch Bienenrassen von Außen zu schützen, um deren Bestand aufrecht zu erhalten.

http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/ ... deckt.html

Ein etwas fundierterer Artikel dazu in der Online-Zeitschrift SCIENTIA HALLENSIS 4 / 2010 auf Seite 26 + 27
http://www.verwaltung.uni-halle.de/DEZE ... 4-2010.pdf

:Bienenarchaeomoticon:
Zuletzt geändert von Bullenwächter am 25.02.2011 12:46, insgesamt 2-mal geändert.
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1396
Registriert: 05.12.2005 16:23
Wohnort: Holsatia

Beitragvon Bullenwächter » 25.02.2011 10:55

Ich ändere mal die Threadüberschrift von

10.000 Jahre alte Bienenrasse in der Sahara entdeckt

in die passendere Überschrfit:

10.000 Jahre isoliert lebende Bienenrasse in der Sahara
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1396
Registriert: 05.12.2005 16:23
Wohnort: Holsatia

Beitragvon Blattspitze » 25.02.2011 11:54

...äähh, Rasse oder Art?
Indem die Wissenschaft mit Macht und Politik verknüpft wird, wird ihr der Anspruch auf Objektivität entzogen.
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1973
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Bullenwächter » 25.02.2011 12:45

Wenn schon Erbsenzählen, dann richtig. Die Leute von der Uni Halle sprechen von einer Unterart - ich ändere den Titel noch mal :D
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1396
Registriert: 05.12.2005 16:23
Wohnort: Holsatia


Zurück zu Domestizierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron