Bienenhaltung / Imkerei

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Bienenhaltung / Imkerei

Beitragvon Bullenwächter » 14.04.2008 16:02

Hallo Leute

Ich suche Nachweise zur Bienenhaltung und Imkerei in Nord/West/Mitteleuropa.

Bisher sind mir folgende Funde untergekommen:

Klotzbeuten:
2 x Arbon Bleiche 3 - ca. 3380 vChr (Datierung eines Hauses)
1 x Gristeder Esch - ca. 2 Jh (Datierungsmethode nicht genannt)
1 x Vehnemoor - Pollenanalyse um 500
1 x Phöben (Kr. Potsdam) dendrochonologisch kurz nach 334 nChr
1 x Berlin-Spandau - durch Beifunde typologisch frühkaiserzeitlich
1 x Freesdorf - C14 um 0
1 x Pinnow Lkr. Parchim - dendrochronologisch um 45 nChr

Rutenstülper:
1 x Feddersen Wierde -

Schriftliche Nachweise gibt es in den historischen Rechtsquellen wie den leges alamannorum, francorum etc.. und Anweisungen Karls des Großen an seine Landgüter.

Kennt jemand noch weitere Funde oder Hinweise auf die Bienenhaltung?

Viele Infos finden sich bei Eva Crane: The archaeology of beekeeping.

Allerdings befürchte ich, dass Rutenstülper und Klotzbeuten bei Grabungen möglicherweise oft nicht als solche erkannt oder falsch interpretiert werden, wenn nicht zufällig Wabenreste erhalten sind.
Zuletzt geändert von Bullenwächter am 28.07.2009 10:31, insgesamt 1-mal geändert.
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1396
Registriert: 05.12.2005 16:23
Wohnort: Holsatia

Beitragvon Bullenwächter » 16.12.2008 16:25

Ich suche folgenden Artikel aus der polnischen Zeitschrift Pszczelarstwo:

Mazak, K. S.:
Barć odrzańska ma około 2055 lat.
In: Pszczelarstwo 11, 1975.
ISSN: 0478-7080
ZDB-ID: 1046378-1 S.18-21

Die Zeitschrift soll in Berlin im Bestand sein
Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz, Potsdaner Straße, Signatur Zsn 8721
Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin, Signatur: hym. lzb

Hat jemand die Möglichkeit mir die Seiten zu kopieren?
:mammut2:
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1396
Registriert: 05.12.2005 16:23
Wohnort: Holsatia

Beitragvon ulfr » 08.06.2010 19:36

In Israel wurden 3.000 Jahre alte Bienenstöcke/körbe/beuten (hives) oder wie das immer heißt gefunden:

http://www.wired.com/wiredscience/2010/06/ancient-bees/
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4416
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Beitragvon Bullenwächter » 09.06.2010 08:28

Danke Ulfr!
Erste Berichte zu der Großimkerei von Tel Rehov ging vor etwas über einem Jahr durch die Presse. Hierzu ein paar weitere Links:

- http://www.hagalil.com/01/de/Israel.php ... 4&catid=82
- http://www.rehov.org/Rehov/publications ... EA70_4.pdf
- http://www.sourceflix.com/vid_rehov.htm

Ich finde es ist interessant, wie früh bereits eine "industriealisierte" Bienenhaltung betrieben wurde.

Den eingangs genannten Zeitschriftenartikel habe ich mittlerweile über einige Umwege aus Polen erhalten, bin aber weiter auf der Suche zu Nachweisen zur Bienenhaltung.
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1396
Registriert: 05.12.2005 16:23
Wohnort: Holsatia

Beitragvon ulfr » 10.06.2010 11:02

Hier noch ein neuer link mit weiteren Verweisen:

http://www.livescience.com/history/acie ... 00609.html
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4416
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Beitragvon Bullenwächter » 15.06.2010 12:19

Hallo Leute

Im November 2009 hatte ich vor unserem Imkerverein Hamburg-Altona einen Vortrag zu Archäologischen Nachweisen zu Bienenhaltung und Bienenprodukten aus Mitteleuropa gehalten.

Hier findet Ihr den Vortrag als PDF-Datei:

http://www.lentienser.de/dateien/Franzk ... Folien.pdf (ca. 10,8 MB)

Den Vortrag habe ich primär für Imker gehalten, die eher keine archäologische Vorkenntnisse haben. Aufgrund der Länge des Vortrags und der Fülle des Materials hatte ich die Aufmerksamkeit einiger meiner Imkerkollegen leider etwas stark in Anspruch genommen, aber es fiel mir schon sehr schwer, den Vortrag auf diese Länge zu kürzen. Aber eine weitere Kürzung ist dringend notwendig. Für archäologisch interessierte Nichtimker müsste ich ihn natürlich erst noch anpassen.
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1396
Registriert: 05.12.2005 16:23
Wohnort: Holsatia

Beitragvon Blaubär » 15.06.2010 16:40

Schön gemacht der Vortrag. Hatte ja schon mal in die Rohfassung spitzen dürfen. Danke das du den Vortrag auch öffentlich zugänglich machst. Hab ihn mir gleich mal gezogen.

Grüße
der Blaubär

PS: Den Tiegel und die Zange auf Seite 21 kenn ich doch ;)
Blaubär
 

Re: Bienenhaltung / Imkerei

Beitragvon hugo » 12.11.2015 10:16

Zuletzt geändert von hugo am 12.11.2015 22:10, insgesamt 1-mal geändert.
Helmut Schmidt: Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen
Benutzeravatar
hugo
 
Beiträge: 784
Registriert: 22.03.2011 15:08
Wohnort: St. Pölten

Re: Bienenhaltung / Imkerei

Beitragvon Turms Kreutzfeldt » 12.11.2015 13:08

Spiegel brachte auch gerade was:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 62270.html

Honigbär Turms
Ich bin der Schleuderer, der stets aufschreit und das mit Recht, denn alles was nicht schleudert, ist wert das es auch untergeht, so ist denn alles, was ihr Schleudern nennt, mein eigentliches Element...
nach Hildegunst von Mythenmetz, Erinnerungen
Benutzeravatar
Turms Kreutzfeldt
 
Beiträge: 1208
Registriert: 05.12.2005 19:04
Wohnort: Halle / Peißnitz

Re: Bienenhaltung / Imkerei

Beitragvon Bullenwächter » 12.11.2015 20:54

Vielen Dank für die Info.
Zunächst ist die nur ein Nachweis dass Menschen Bienenprodukte nutzten. Was der Spiegelartikel mit "Die frühen Bauern der Jungsteinzeit haben Honigbienen bereits 1500 Jahre früher gezielt eingesetzt als bislang gedacht" meint ist mir rätselhaft. Meint der Autor die Ausbeute von Bienenstöcken oder deren Haltung?

Hat Jemand Volltext-Zugriff auf den Artikel in der Nature?
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1396
Registriert: 05.12.2005 16:23
Wohnort: Holsatia

Re: Bienenhaltung / Imkerei

Beitragvon FlintSource » 12.11.2015 23:25

Bullenwächter hat geschrieben:Hat Jemand Volltext-Zugriff auf den Artikel in der Nature?


Da wird dran gearbeitet, ich melde mich.

Und noch mal so nebenbei, weil auch nur Benutzung von Bienenprodukten und keine Imkerei:
Beeswax as Dental Filling on a Neolithic Human Tooth
http://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0044904
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Aufblick zum Himmel.
Karlheinz Deschner
Benutzeravatar
FlintSource
 
Beiträge: 807
Registriert: 16.08.2009 17:17
Wohnort: Dresden

Re: Bienenhaltung / Imkerei

Beitragvon Bullenwächter » 14.11.2015 20:57

Vielen Dank lieber Rengert. Diesen Artikel kannte ich auch noch nicht.
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1396
Registriert: 05.12.2005 16:23
Wohnort: Holsatia

Re: Bienenhaltung / Imkerei

Beitragvon FlintSource » 15.11.2015 00:18

Du hast Mail.

Wer den Artikel braucht, meldet sich bitte vertrauensvoll an bekannte Adresse bzw. über PM.
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Aufblick zum Himmel.
Karlheinz Deschner
Benutzeravatar
FlintSource
 
Beiträge: 807
Registriert: 16.08.2009 17:17
Wohnort: Dresden

Re: Bienenhaltung / Imkerei

Beitragvon S. Crumbach » 19.11.2015 08:47

Vielleicht ist das auch interessant:

http://www.heritagedaily.com/2015/11/th ... bce/108797
"Werd ich auch halb nur gelehrt, bin ich doch doppelt vergnügt."
Erotica Romana V, J.W. von Goethe
Benutzeravatar
S. Crumbach
Site Admin
 
Beiträge: 1101
Registriert: 06.12.2005 10:30
Wohnort: Duisburg


Zurück zu Domestizierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron