Wüstendrachen

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr

Wüstendrachen

Beitragvon Fridolin » 19.04.2011 21:25

Archäologen finden Hinweise für rituelle Massenschlachtungen
Lange Zeit hatten sogenannte Wüstendrachen, kilometerlange Mauern im Sand, Archäologen vor ein Rätsel gestellt. Nun haben Forscher Indizien dafür gefunden, dass die Jahrtausende alten Gebäude der Massenjagd dienten - und eine verheerende Wirkung hatten.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 68,00.html

http://news.discovery.com/archaeology/d ... kites.html

http://www.antiquity.ac.uk/projgall/bar-oz319/

PS: Warum "rituelle" Massenschachtungen? Vielleicht wollte man die Viecher einfach nur loswerden, weil sie sich immer wieder über die Felder hermachten???
Es lebe die deutsch-bandkeramische Freundschaft!
Benutzeravatar
Fridolin
 
Beiträge: 1127
Registriert: 05.12.2005 20:11
Wohnort: Franconia

Re: Wüstendrachen

Beitragvon ulfr » 19.04.2011 21:59

weil sie sich immer wieder über die Felder hermachten


und das Einkorn fürs Bier wegfraßen :D
"Wo die Fahnen wehen, ist der Verstand in der Trompete."
Russisches Sprichwort
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4683
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Wüstendrachen

Beitragvon FlintMetz » 21.04.2011 20:40

Klar - da wäre ich auch sauer... :D

Schöne Grüße...

Robert
Dem Retuscheur ist nichts zu schwör...
Benutzeravatar
FlintMetz
 
Beiträge: 692
Registriert: 03.10.2010 20:43
Wohnort: 84543 Winhöring


Zurück zu Jagen & Sammeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron