"Pylos Combat Agate"

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr

"Pylos Combat Agate"

Beitragvon Blattspitze » 14.06.2018 10:20

Was für eine sagenhafte und detailreiche Szene auf einem 3,5cm großen Achat aus der Bronzezeit, und wie wurde das bloß gearbeitet?:
https://news.nationalgeographic.com/201 ... -tomb-spd/
Dass so viele in der Politik erfolgreiche Personen schamlose Lügner sind, sagt nicht nur etwas über diese Menschen aus, sondern auch etwas über uns. Wenn wir uns Unmögliches wünschen, können Lösungen nur von Lügnern versprochen werden. T. Sowell
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1972
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: "Pylos Combat Agate"

Beitragvon ulfr » 14.06.2018 13:19

Fantastisch ...
Herstellung: Werkzeuge mindestens so hart wie Achat, und viiiieeeeel Geduld beim Hineinschleifen. Hab bei der Ausbildung ähnliche Sachen gemacht, z.B. Motive in Spiegel von der Rückseite her einschleifen, allerdings mit ´nem feinen Sandstrahler unter der Abzugshaube
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4414
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau


Zurück zu Steinbearbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste