Obsidianklingen aus Guatemala

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr

Obsidianklingen aus Guatemala

Beitragvon ulfr » 06.09.2017 19:57

"Archaeologists have discovered 42 obsidian ritual stones from an ancient Mayan city in Guatemala, some of which were found in the graves of child sacrifices."

http://www.ibtimes.co.uk/mayan-child-sa ... es-1638068

http://www.tandfonline.com/doi/full/10. ... 17.1355769
"Zum ersten Mal in der Geschichte sterben [zu Beginn des 21. Jahrhunderts] mehr Menschen, weil sie zuviel essen und nicht weil sie zu wenig essen."
Yuval Noah Harari: Homo deus
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4507
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Obsidianklingen aus Guatemala

Beitragvon FlintMetz » 09.09.2017 20:12

Also wenn Druckkerne so lange so perfekt durchhalten und dann so makellos und komplett abgebaut sind, dann haben sie auch eine ehrenvolle Bestattung verdient. Mach ich auch immer so... :-)

Schöne Grüße...

Robert
Dem Retuscheur ist nichts zu schwör...
Benutzeravatar
FlintMetz
 
Beiträge: 690
Registriert: 03.10.2010 20:43
Wohnort: 84543 Winhöring


Zurück zu Steinbearbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste