C 2

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr

Re: C 2

Beitragvon Trebron » 24.10.2011 16:03

:mammut2: Ein paar Abschläge für ein Messerchen und einige Pfeilspitzen würde ich auch nehmen :mammut1:

Wenn möglich und egal von wem :rhino:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1916
Registriert: 02.01.2006 13:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: C 2

Beitragvon TZH » 24.10.2011 18:38

Na ja ich hoffe dass ich irgentwie schaffen werde Klingen für ein Messerchen:-) von einen flachen, Skateboard-große Knolle abzuschlagen. :twisted:
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: C 2

Beitragvon Trebron » 24.10.2011 18:46

TZH hat geschrieben:Na ja ich hoffe dass ich irgentwie schaffen werde Klingen für ein Messerchen:-) von einen flachen, Skateboard-große Knolle abzuschlagen. :twisted:



Das wäre recht, danke im Voraus :mammut2:

Eine Kupferbeilklinge als Gegenleistung :mammut1:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1916
Registriert: 02.01.2006 13:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: C 2

Beitragvon TZH » 24.10.2011 19:37

Das währe schön! Ich werde demnächst auch giessen, aber Nur Mittel-und Spätbronzezeit, also würde ich mich sehr freuen!
Ich habe gerade eben-wie es auschaut- endlich eine Levallois-Spitze aus Avas Flint (Gestreifter Kalcedon) abgeschlagen. Irgentwie...
Aber ich Depp hab die Schneiden retuschiert....doch der Kern habe ich noch-ich wollte es am Abend Wärmebehandeln im Kasan, aber ich lasse es so und fotografiere es Morgen früh. Das musst ihr sehen, bin stolz:-)
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: C 2

Beitragvon Blattspitze » 24.10.2011 20:15

Wow, das Prut-Material ähnelt unserem Ostsee-Flint?
Sehr interessant!
Gruß Marquardt
„Fast überall in Europa herrscht der Souverän auf zwei Arten: den einen Teil der Bürger lenkt er durch ihre Furcht vor seinen Beamten, den anderen durch die Hoffnung, seine Beamten zu werden."
Alexis de Tocqueville
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2020
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: C 2

Beitragvon TZH » 24.10.2011 20:21

Ja! Aber es gibt ihn in diwersen Farben der Regenbogen. (ich habe Gravetti-Funde aus Esztergom (Gran) gesehen aus Prutflint, schön bunt!)
Was ichjetzt habe ist aber schwarz.
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: C 2

Beitragvon TZH » 25.10.2011 12:53

Avas Flint Kern und verunstalltete Levallois Spitze:

Bild

Bild

Bild

Bild

Einen Absclag ging danach noch runter (hab zuerst nicht kapiert was mir da gelungen war)
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: C 2

Beitragvon TZH » 02.11.2011 14:29

Ich schreibe es hier hin, weil ich nicht möchte, dass andere (zu viele) Ungarner meine Quellen finden :twisted: :

Ich war in Bükk-Gebirge, nah das Dörfchen Egerbakta. Hier findet sich -malerisch gelegen- zwischen zwei Bergmoor-Seen ein Hügel aus mit Kieselseure veränderter Sandstein. Auf den Hügel befindet sich ein Nt Workshop. In die Höhlenschichten im Bükk befinden sich viele, aus diesen Material gefertigte Werkzeuge, alter: 130-112 000, zum Beispiel: Suba-lyuk Höhle, 1-3 Schichten. Es ähnelt an: http://flintsource.net/nav/frm_mapquart.html ist aber blaulich-grün.

Man kann es in diwersen Formen:-) auffinden:

Bild

Bild

Bild
(links: alte Abschlägspuren)

Bild

Hohohooo:

Bild

Bild

Pre-SiO2:

Bild



Die Gegend sieht wunderscön aus, der Hügel ist voll mit Werkzeugen, usw. Hab viel Material gesammelt und uaf der Nachhauseweg auch 2 dicke Schwarzdorn Stämme für Bogen gelesen.
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: C 2

Beitragvon FlintMetz » 02.11.2011 23:38

Und schon wieder: TOLLES MATERIAL!!!
Es scheint richtig gut spaltbar zu sein, wenn man sich die großen Abschläge ansieht.
Ja - das ist das Glück der ganz besonderen Art, wenn man am Abend eines schönen Herbsttages aus herlicher Landschaft mit tollen Steinen und schönem Bogenholz nachhause kommt.
Freut mich für Dich :wink:

Schöne Grüße...

Robert
Dem Retuscheur ist nichts zu schwör...
Benutzeravatar
FlintMetz
 
Beiträge: 690
Registriert: 03.10.2010 20:43
Wohnort: 84543 Winhöring

Re: C 2

Beitragvon FlintSource » 03.11.2011 00:24

Spannendes Material. Es wird, glaube ich, mal wieder Zeit für eine Exkursion nach Ungarn, vielleicht im nächsten Jahr, wenn es terminlich (hoffentlich) etwas entspannter wird.
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Aufblick zum Himmel.
Karlheinz Deschner
Benutzeravatar
FlintSource
 
Beiträge: 808
Registriert: 16.08.2009 17:17
Wohnort: Dresden

Re: C 2

Beitragvon TZH » 03.11.2011 13:05

Das were super! Ic werde wahrscheinlich von April bis Juni in Deutschland sein (mehr darüber später), aber ich kann ja von da aus auch helfen.

Ich mach mal ein paar neue Fotos von meine Abschlägen.

Zoltán
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: C 2

Beitragvon TZH » 17.12.2011 11:47

Es ist kein Prutflint, sondern was von Mittelmeer. (nach Meinung von Schlauen Leuten).

Ich habe momentan 4 Stück, umgefehr 25 -30 kg/Stück. Ich konnte nur 50 kg pro Kopf durch dem ZOLL bringen.

Schuhgrösse: 43.

Zoltán

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: C 2

Beitragvon Trebron » 17.12.2011 13:04

Waaaaahnsinnnn ! Aus welcher Gegend des Mittelmeeres soll der denn sein, wo gibt es da überhaupt Flint ?
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1916
Registriert: 02.01.2006 13:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: C 2

Beitragvon TZH » 17.12.2011 14:11

Na ja:-) zuerst war es Prutflint, dann "kam" es von der Krim, jetzt stammt es aus der Mittelmeerraum. Ich werde es aber rausfinden.

ABER: ich bekomme noch irgendwie Prutflint von Katalin T. Bíró, sie war in der Miene.

Zoltán
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: C 2

Beitragvon TZH » 24.09.2018 16:26

Dieses Jahr konnte ich zwei neue/alte Abbauplätze im Mátra Gebirge orten, da gibts manche Materials von fast schon Edelstein-Qualität. Ich suche jetzt die C 1 Miene. :)

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

VorherigeNächste

Zurück zu Steinbearbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste