Neue Eiszeitflöte gefunden

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Beitragvon Joze » 26.06.2009 11:53

Hier gibt's wirklich gute und interessante Diskussion! :)
Also habe ich meinem Bekannte in Maribor - der hat diesen Ding aus Bambus gemacht den ich auf AF Treffen mithatte - Foto von diese Flötte gezeigt, hat er auch weiter gefragt wegen "Blas-Technik&Art," also wie man Laut/Ton "macht" und wie das "Mundsctück" bei dieser Flötte ausschaut.
Finde sehr gut was du machst, Wulf!

Joze
Joze
 

Beitragvon ulfr » 26.06.2009 12:04

Danke!
Für alle, die es interessiert, hab ich mal eine Liste mit CDs zusammengestellt, die paläolithische Musik als Thema haben. Teils sind es Einspielungen nur von Repliken eiszeitlicher Instrumente, teils sind sie mit modernen bzw. Instrumenten aus der Ethnologie zusammen aufgenommen.

Maioli, W./Maioli, L. 1991: Art of primitive sound. Musical instruments from prehistory. The Paleolithic

Archeon 1995: 200.000 jaar muziek

Käfer, B. 1998: Knochenklang. CD zur Diplomarbeit mit Tonbeispielen paläolithischer Pfeifen und Flöten

dies. 2000: Knochenklang. Klänge aus der Steinzeit

Claerhout, F. et al. 2001: El canto de las piedras - song of the stones. Music at paleolitical times

Seeberger, F. 2003: Klangwelten der Altsteinzeit

Käfer, B./Scherner, H. (o.J., aber ich denke von 2008) Traces of the ancestors. An imaginary journey into the music of the stoneage
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4463
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Beitragvon Trebron » 26.06.2009 13:03

Die Seite von
http://epub.oeaw.ac.at/2961-0booklet?frames=yes

Ulfr`s Knochenklang Hinweis

Sehr schön

Trebron
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1910
Registriert: 02.01.2006 13:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re:

Beitragvon ringot » 14.08.2016 15:57

Trebron hat geschrieben:Wo bekäme ich einen Knochen her, aus dem ich auch so eine Flöte basteln kann ?
Möchte keinen Schwan abmurksen und Gänsegeier sind recht selten hier :D

Pleitegeier zwar häufig, aber nicht zu gebrauchen

Trebron

Geierknochen findet man auf dem Flohmarkt... in Peking!
Es gab ein Leben vor dem Game Boy!!!
Benutzeravatar
ringot
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.03.2009 23:46
Wohnort: Hambergen

Vorherige

Zurück zu Musik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron