Vor - Mittelalterliche Musikgruppen gesucht

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Vor - Mittelalterliche Musikgruppen gesucht

Beitragvon Markus Wehmer » 11.01.2007 12:20

Ich suche für die Museumsnacht im Museum für Ur- und Frühgeschichte in Weimar am 02.06.2006 Musiker, welche mit urgeschichtlichen Instrumenten ein Programm gestalten können (also NICHT nur eine Person mit seiner Carnyx...). An reiner Mittelaltermusik (so gut sie auch sei) besteht kein Interesse.

Ich habe da so an Knochenflöten, Trommeln und Hörner gedacht.
Gut wäre zudem eine relativ geringe geographische Entfernung (womit die "Knochenklang"-Leute aus Österreich ausscheiden).

Fällt Euch dazu jemand ein?

Das Zielpublikum sind Familien mit Kindern, also keine Fachleute. Nichts desto trotz sollten die Instrumente möglichst "authentisch" (ich weiß Ihr liebt dieses Wort...) hergestellt sein - also keine Blockflöten und Marschtrommeln bitte! Daß die Musik selbst niemals authentisch sein kann, ist natürlich klar.

Ich hoffe, Ihr könnt mir dabei weiterhelfen!


Viele Grüße,
Markus
Markus Wehmer
 

Beitragvon Steve Lenz » 11.01.2007 12:22

Da fällt mir nur ein einziger Interpret ein:

Jean-Loup Ringot!

http://www.steinzeiterlebnis.de/

Grüß den schön von mir!
Aus den Augen - aus dem Sinn.
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon Markus Wehmer » 11.01.2007 13:17

Vielen Dank!
Markus Wehmer
 

Beitragvon S. Crumbach » 11.01.2007 13:55

Genau Steve!!!
Benutzeravatar
S. Crumbach
Site Admin
 
Beiträge: 1111
Registriert: 06.12.2005 10:30
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Bullenwächter » 12.01.2007 17:04

Kann ich auch nur empfehlen!

Hatte schon mehrfach das Vergnügen ihn mit verschiedensten Programmen zu erleben. Der Mann ist echt klasse.... :lol:
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1403
Registriert: 05.12.2005 16:23
Wohnort: Holsatia

Beitragvon Steve Lenz » 12.01.2007 17:55

Wer sein Litho-Phon erleben durfte, sieht in Feuerstein mehr als banales Ausgangsmaterial für Faustkeile! :D

http://www.youtube.com/watch?v=Ig0GQaPf5dw (Aufnahme während der Bronzezeittage 2006, Uelsen)

Dank geht an Andreas für?s Filmen - allerdings weiß ich jetzt nicht, ob die Asynchronität zwischen Bild und Ton durch?s Aufnehmen mit einer Digicam oder durch youtube bedingt ist.

Jedenfalls sieht und hört man, was gemeint ist! :D
Aus den Augen - aus dem Sinn.
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18


Zurück zu Musik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast