Darstellung antiker Handwerker und Künstler

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, Dago

Darstellung antiker Handwerker und Künstler

Beitragvon Steve Lenz » 10.05.2006 19:25

Hat hier jemand Tipps, wo man - bevorzugt 6./ 5. Jh. v.u.z. - zeitgenössische Darstellungen etruskischer und/ oder griechischer Handwerker und/ oder Künstler finden kann?

Insbesondere Abbildungen von deren Werkzeug interessiert mich, z.Zt. ganz besonders die von Pinseln! :D (Oder gibt es diesbezüglich gar Funde?)
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon Nika E.S. » 10.05.2006 20:17

Pinsel für Ferro!
Damit nicht besucher wenn ich wieder Schilde bemalen muß, fragen, ob die damals schon die Firma DaVinci kannten...
:bounce:
"Es wäre besser, die Regierung setzte das Volk ab und wählte sich ein Neues."
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
Nika E.S.
Site Admin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 05.12.2005 12:35
Wohnort: Altomünster

Beitragvon Turms Kreutzfeldt » 11.05.2006 07:29

bubs, da muß ich mal ein bißchen meine Etruskerliteratur durchschauen, aber vielleicht hat Don Turan auch schneller eine Idee. Don, bitte melden ?
:bash: :loveit:
Ich bin der Schleuderer, der stets aufschreit und das mit Recht, denn alles was nicht schleudert, ist wert das es auch untergeht, so ist denn alles, was ihr Schleudern nennt, mein eigentliches Element...
nach Hildegunst von Mythenmetz, Erinnerungen
Benutzeravatar
Turms Kreutzfeldt
 
Beiträge: 1208
Registriert: 05.12.2005 19:04
Wohnort: Halle / Peißnitz

Beitragvon C. Koepfer » 11.05.2006 10:18

Ich würde ggf. einfach die Pinselschäfte abschleifen, und die Metalltülle mit Kunstsehne umwickeln. Das ergibt zumindest etwas, bei dem die Besucher keine blöden Fragen mehr stellen.
C. Koepfer
 

Beitragvon Hans T. » 11.05.2006 10:34

Oder japanische Kalligraphie-Pinsel nehmen und ggf die Schriftzeichen abschleifen.

H.
"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
 
Beiträge: 1600
Registriert: 06.12.2005 00:31
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Nika E.S. » 11.05.2006 10:42

Kalligraphiepinsel sind aber meistens aus Bambus...
Und wenn man sich nicht gerade die teuersten gönnt, dann ist die Tülle vorne kunststoff...
Aber ich schau mich mal im kunsthandel um was es da so gibt. :wink:
"Es wäre besser, die Regierung setzte das Volk ab und wählte sich ein Neues."
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
Nika E.S.
Site Admin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 05.12.2005 12:35
Wohnort: Altomünster

Beitragvon Steve Lenz » 19.06.2006 19:38

http://www.dick-gmbh.de/

"Leimpinsel" in die Suche eingeben und die aus Lindenbast angucken. Die könnten brauchbar sein.
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18


Zurück zu Kunst

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron