Materialstärke Bronzetassen

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Materialstärke Bronzetassen

Beitragvon Dago » 27.10.2010 18:53

Hallo hat jemand Infos über die übliche Materialstärke bei Bronzetassen der Urnenfelderkultur. Bei mir in den Unterlagen finde ich nichts.
Grüsse
Thorsten Seifert
Man kann aus Geschichte nur lernen

Neue Erkenntnise entstehen nur durch das Studieren von Funden
Benutzeravatar
Dago
 
Beiträge: 568
Registriert: 09.11.2007 20:53
Wohnort: Mainaschaff / Unterfranken

Beitragvon Steve Lenz » 28.10.2010 11:21

Hauchdünn.
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Re: Materialstärke Bronzetassen

Beitragvon Dago » 20.10.2012 20:11

Ich hab jetzt von einigen Funden die Stärke, sie bewegt sich zwischen 0,5 und 0,8 mm
Grüsse
Thorsten Seifert
Man kann aus Geschichte nur lernen

Neue Erkenntnise entstehen nur durch das Studieren von Funden
Benutzeravatar
Dago
 
Beiträge: 568
Registriert: 09.11.2007 20:53
Wohnort: Mainaschaff / Unterfranken

Re: Materialstärke Bronzetassen

Beitragvon FlintMetz » 22.10.2012 20:54

Hallo Dago,

die Exemplare, die ich schon in Händen hielt, hatten nie mehr wie 0,5mm an der Wandung. Eher weniger - so 0,3 - 0,4mm. Am Fuß kann es schon mal etwas mehr sein, muss aber nicht.

Schöne Grüße...

Robert
Dem Retuscheur ist nichts zu schwör...
Benutzeravatar
FlintMetz
 
Beiträge: 692
Registriert: 03.10.2010 20:43
Wohnort: 84543 Winhöring

Re: Materialstärke Bronzetassen

Beitragvon Nika E.S. » 24.10.2012 06:23

Meine Zahlen bewegen sich auch eher um die 0,5 mm +/- 0,1 mm.
Also echt Hauchdünn. Verzierungen darauf auch mit mehreren Linien pro im mm.
Dagegen sind wir heute alle Grobmotoriker.
"Es wäre besser, die Regierung setzte das Volk ab und wählte sich ein Neues."
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
Nika E.S.
Site Admin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 05.12.2005 12:35
Wohnort: Altomünster


Zurück zu Blechgeschirr

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron