Suche Vergleichsstücke zu Schmuckspirale

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, Dago, S. Crumbach

Suche Vergleichsstücke zu Schmuckspirale

Beitragvon imoen » 17.04.2012 09:34

Hallo!
Ich lasse mir gerade eine Ausstattung aus einem Grab bei Theley (Saarland, Lt A2/B1) replizieren und u.a. war da diese Spirale aus Eisendraht dabei.
Bild gelöscht.
Das Teil hat einen Durchmesser von 1,6cm. Es wurde in einem Körpergrab oberhalb des Halsrings gefunden, wurde also wohl irgendwie im Kopfbereich getragen (Haar, Schleier, ...).
Ich habe mal den Haffner, Westliche Hunsrück-Eifel-Kultur durchgeschaut und auch einige Ringe im Kopfbereich gefunden, aber nur ganz einfache aus Bronzedraht zusammengebogene "Marke Schlüsselring", die wahrscheinlich als Aufhängung für größere Ringe gedient haben.

Ist jemandem von euch sowas schon mal untergekommen? Würde mich über Hinweise auch aus anderen Zeitstellungen/Regionen freuen!
Gruß, imoen
Zuletzt geändert von imoen am 23.04.2012 10:11, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
imoen
 
Beiträge: 59
Registriert: 15.11.2011 09:50
Wohnort: Nonnweiler

Re: Suche Vergleichsstücke zu Schmuckspirale

Beitragvon FlintMetz » 17.04.2012 20:44

Hallo imoen,

dumm, dass es aus Eisen ist. In Bronze wären die gar nicht so selten (vor allem Wieselburger- und Straubinger Kultur, evtl. auch Aunjetitz). Ich muss mal suchen gehen, aber ich kenne die nur aus der Süd-FBZ.

Schöne Grüße...

Robert
Dem Retuscheur ist nichts zu schwör...
Benutzeravatar
FlintMetz
 
Beiträge: 690
Registriert: 03.10.2010 20:43
Wohnort: 84543 Winhöring

Re: Suche Vergleichsstücke zu Schmuckspirale

Beitragvon Dago » 17.04.2012 23:23

In einer BZ Bestattung würde man so etwas üblicherweise als Lockenring ansprechen ( bei der Lage im Kopfbereich). Aujentitzer, da gibt es die auch, können aber Teilweise als Fingerring ausgelegt werden.
Grüsse
Thorsten Seifert
Man kann aus Geschichte nur lernen

Neue Erkenntnise entstehen nur durch das Studieren von Funden
Benutzeravatar
Dago
 
Beiträge: 565
Registriert: 09.11.2007 20:53
Wohnort: Mainaschaff / Unterfranken

Re: Suche Vergleichsstücke zu Schmuckspirale

Beitragvon imoen » 18.04.2012 08:51

RobertGraf hat geschrieben:dumm, dass es aus Eisen ist. In Bronze wären die gar nicht so selten (vor allem Wieselburger- und Straubinger Kultur, evtl. auch Aunjetitz). Ich muss mal suchen gehen, aber ich kenne die nur aus der Süd-FBZ.
Robert


Ich suche ja v.a. Vergleiche für die Form, die dürfen dann auch ruhig aus Bronze sein. Wenn es ähnliche Funde aus der Bronzezeit sind, kann man wohl kaum erwarten, dass sie aus Eisen sind :3:
Robert, Dago, wenn ihr da irgendwas hättet, Beispiel einer Fundstelle oder idealerweise Literaturangabe (vllt. gibts sogar eine Verbreitungskarte??), wäre das super. Bin in der Bronzezeit nicht so bewandert und könnte ein bisschen "Starthilfe" gebrauchen.

Und wenn jemand ähnliches aus der Eisenzeit kennt, bitte Laut geben!
Benutzeravatar
imoen
 
Beiträge: 59
Registriert: 15.11.2011 09:50
Wohnort: Nonnweiler

Re: Suche Vergleichsstücke zu Schmuckspirale

Beitragvon FlintMetz » 18.04.2012 16:26

Ok - jetzt wirds haarig...
Ich hab mal alles Drahtschmuckige, was ich zu Verfügung habe, durchforstet (und das ist nicht wenig) und ich muss sagen, auch die FBZ-Sachen sind meistens einen Tick anders gewickelt: meist als Schleifenringe (Gräberfelder Franzhausen oder Gemeinlebarn der Unterwölblinger, in der Nitragruppe und was weiß ich nicht noch alles für Gruppen sonst noch - auf jeden Fall immer ein DICKES "A" vor dem FBZ) oder in Aunjetitz und Straubing als kleine Noppenringe bezeichnet, fängt die Drahtwendung nicht wie bei Deiner Spirale in der Mitte an, sondern kommt von einer Seite zur anderen.

Einziges Stück, dass ich finden konnte, welches auch so wie Deine Spirale gewickelt zu sein scheint ist die da:

Ernst Lauermann: Ein fürhbronzezeitliches Gräberfeld aus Unterhautzental, Niederösterreich, Stockerau 1995

Ansonsten sehen die FBZ-Spiralen immer ein bisschen anders aus - sorry. Wenn jemand etwas besseres hat, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren :wink:

Schöne Grüße...

Robert
Dem Retuscheur ist nichts zu schwör...
Benutzeravatar
FlintMetz
 
Beiträge: 690
Registriert: 03.10.2010 20:43
Wohnort: 84543 Winhöring

Re: Suche Vergleichsstücke zu Schmuckspirale

Beitragvon JHenkel » 18.04.2012 20:12

In seinem Abbildungswerk "Minnen från vår forntid" beschreibt Oscar Montelius einen bronzenen Armreif (Bronzezeit, Periode 1) aus einem Hortfund bei Pile in Skåne, der in ähnlicher Weise gewunden ist, wobei die Schlinge nicht in sich geschlossen ist, sondern zwei offene Enden an den Außenseiten hat.

Bildnachweis: Oscar Montelius (1917) Minnen från vår forntid. Band I, Stenåldern och bronsåldern. Faksimiledruck, PM-Bokförlag, Gamleby, 2002.
Dateianhänge
Montelius-Armring-Pile.jpg
Armreif, Pile/Skåne, BZ I
JHenkel
 

Re: Suche Vergleichsstücke zu Schmuckspirale

Beitragvon imoen » 20.04.2012 09:15

Vielen Dank an euch für eure Mühe :18:

JHenkel hat geschrieben:... wobei die Schlinge nicht in sich geschlossen ist, sondern zwei offene Enden an den Außenseiten hat.

Ja, über die geschlossenen Enden hat sich mein Handwerker auch schon beschwert, aber jetzt anscheinend eine Lösung gefunden. Ansonsten sieht der Armreif ja praktisch genauso aus wie "mein" Stück- danke für den Hinweis!

@Robert:das Grab, das du erwähnst - war das eine Frau? Ist die Lage des Rings im Grab dokumentiert?
Benutzeravatar
imoen
 
Beiträge: 59
Registriert: 15.11.2011 09:50
Wohnort: Nonnweiler

Re: Suche Vergleichsstücke zu Schmuckspirale

Beitragvon FlintMetz » 20.04.2012 21:28

@imoen: Ja, weiblich mit Ring am Hinterkopf.

Schöne Grüße...

Robert
Dem Retuscheur ist nichts zu schwör...
Benutzeravatar
FlintMetz
 
Beiträge: 690
Registriert: 03.10.2010 20:43
Wohnort: 84543 Winhöring


Zurück zu Schmuck & Accessoirs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron