Latènezeitliche Hohlblechreifen

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, Dago, S. Crumbach

Latènezeitliche Hohlblechreifen

Beitragvon Krtek » 03.03.2008 23:03

Archäologisches Korrespondenzblatt 37, 2007 (Heft 1)
http://web.rgzm.de/543.html

Zusammenfassung von
Natascha Müllauer und Peter C. Ramsl

Herstellungstechnische Untersuchungen an Hohlblechreifen aus dem latènezeitlichen Gräberfeld von Mannersdorf am Leithagebirge, Niederösterreich

Im Gräberfeld Mannersdorf am Leithagebirge konnten insgesamt acht Paar Hohlreife mit Raupen- und Rippenzier bei acht Bestattungen festgestellt werden. Der Text befasst sich zunächst mit der Unterscheidung der einzelnen Reiftypen, Verzierungs- und Verschlussformen. Die Reife in Raupenzier wurden eingehend auf Bearbeitungsspuren untersucht, und es wurde eine mögliche Arbeitsfolge bei der Herstellung der Ringe rekonstruiert. Mittels experimenteller Arbeit konnten die Ergebnisse ergänzt und die Funktion der vor allem textilen Füllungen dargestellt werden. Abschließend geht es um die textiltechnologische Auswertung der Reiffüllungen.
Krtek
 

Zurück zu Schmuck & Accessoirs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast