Neolithische Baumfällung

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr, S. Crumbach

Neolithische Baumfällung

Beitragvon FlintSource » 21.04.2015 13:50

Wer zufällig am Wochenende in der Gegend von Paris unterwegs ist, könnte mal kurz etwas Betriebsspionage betreiben im Vorgeschichtsmuseum des Île-de-France: http://musee-prehistoire-idf.fr/actuali ... -de-pierre

Übrigens interessante Schäftung einer Dechsel auf dem Foto, das möchte man doch gerne mal auf Tauglichkeit überprüfen.
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Aufblick zum Himmel.
Karlheinz Deschner
Benutzeravatar
FlintSource
 
Beiträge: 808
Registriert: 16.08.2009 17:17
Wohnort: Dresden

Re: Neolithische Baumfällung

Beitragvon ulfr » 22.04.2015 09:23

Stahldraht? Kevlar? Dacron? :D
"Wo die Fahnen wehen, ist der Verstand in der Trompete."
Russisches Sprichwort
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4683
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Neolithische Baumfällung

Beitragvon Merha » 28.04.2015 07:16

Abattage d'un arbre à la hache polie
https://www.youtube.com/watch?v=AkQ9sclt_aE
Abattage d'un arbre (suite)
https://www.youtube.com/watch?v=Sdkdc09wtNg
Merha
 

Re: Neolithische Baumfällung

Beitragvon FlintSource » 28.04.2015 11:29

Hm. In beiden Fällen wird nur geschnitten und kaum abgespalten, was nicht sehr effektiv ist. Und mit Schlag von unten in die Kerbe stark in Anlehnung an dem Gebrauch einer Stahlaxt bzw. Methode Lobisser. Im zweiten Filmchen wird komplett gebleistiftet, gut das der Baum nur in eine Richtung fallen kann, speziell wenn man die sehr sparsame Fußbekleidung von dem Typen in den kurzen Hosen sieht. Das Werkzeug sieht aber gut aus.
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Aufblick zum Himmel.
Karlheinz Deschner
Benutzeravatar
FlintSource
 
Beiträge: 808
Registriert: 16.08.2009 17:17
Wohnort: Dresden

Re: Neolithische Baumfällung

Beitragvon ulfr » 28.04.2015 16:53

Ja, verglichen mit unserem Schweizer Präzisionskollegen sieht das ganze ziemlich zaghaft aus :D
"Wo die Fahnen wehen, ist der Verstand in der Trompete."
Russisches Sprichwort
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4683
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau


Zurück zu Museale (und andere) Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron