Zeitumstellung in Avebury

Moderatoren: Turms Kreutzfeldt, Hans T., Nils B., Chris, ulfr

Zeitumstellung in Avebury

Beitragvon Blattspitze » 01.04.2021 09:01

How many rangers does it take to put the clock forward at Avebury stone circle? Watch the video to find out why moving the stones for British Summer Time is extra-tiring work during a leap year.

https://www.facebook.com/nationaltrust/ ... 800268586/
"Das beste Mittel um die Angst zu lindern, ist die Hoffnung, das Gott Sinn für Humor hat." Nicolás Gómez Dávila
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2419
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: Zeitumstellung in Avebury

Beitragvon LS » 01.04.2021 09:29

Muss ne Heiden-Arbeit sein...
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 924
Registriert: 17.06.2009 11:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: Zeitumstellung in Avebury

Beitragvon ulfr » 01.04.2021 12:14

goseck05.jpg


Auch in Gosek wurde am vergangenen Sonntag morgen die Palisadenreihe umgestellt:
http://www.mattworx.de/
"Am gefährlichsten ist die Weltanschauung derer, die nie die Welt angeschaut haben."
(wird Alexander v. Humboldt zugeschrieben)
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5012
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Zeitumstellung in Avebury

Beitragvon TZH » 02.04.2021 10:48

Tja, ne Heiden Arbeit :D

Ich hab am Ende '19 von Gugelörss einem, aus mehreren Kreisen bestehende Objekt am Theiss entdeckt, ich hoffte natürlich auf ne Kreissgrabenanlage. Vor einem Monat haben wir es mit den Leuten der zuständige Museum begannen; es ist leider ne kupferzeitliche Siedlung der Tiszapolgár Kultur, genau so gross wie der von Polgár. Wir hätten ne Wagen mit dem ganzen Zeug von der Oberfläche vollpacken können, gabs auch sehr viele Flintzeug und allerlei geschliffene und durchbohrte Äxte.

Vorgeschichte: hab kubanisches Musik angehöhrt und Ché Guevara heisst auf ungarisch ausgesprochen ''Csegevára'', ''Burg von Csege''. Ich wunderte mich obs bei uns ne Dorf existiert was Csege heisst (es gibt ne prehistorisches Grabhügel namens Csege, da wurden die Bronzedepos von Hajdúböszörmény gefunden) und es vielleicht auch ne alte Burgstelle hat, denn das könnte dann ja witzig werden. Also hab ich nachgeguckt und dann dieser kupferzeitlicher Siedlung gefunden.

Hasta siempre! ;)
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 716
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn


Zurück zu Experimentelle Archäologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste