Federn

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, S. Crumbach

Federn

Beitragvon ulfr » 10.01.2018 19:26

Ich habe selten ein derart schönes Buch gelesen - obwohl ein Fachbuch, ist es spannend und unterhaltsam zugleich. Die etwas magere optische Aufmachung ohne Farbfotos etc. tut dem keinen Abbruch - mehr wäre hier vielleicht sogar weniger gewesen, denn die Schilderungen persönlicher Erfahrungen des Autors, seine liebenswerte Neugier und Sprache und sein trockener Humor sind sehr interessant und Balsam an trüben Wintertagen.
Empfehlung: sehr lesenswert!

Thor Hanson, Judith Schalansky (Hg.) 2016
Federn. Ein Wunderwerk der Natur
Reihe: Naturkunden
276 Seiten, Softcover Leinenband
Übersetzung: Meike Herrmann, Nina Sottrell, Daniel Fastner
ISBN: 978-3-95757-232-5
Preis: 38,00 €

https://www.matthes-seitz-berlin.de/buch/federn.html
"Zum ersten Mal in der Geschichte sterben [zu Beginn des 21. Jahrhunderts] mehr Menschen, weil sie zuviel essen und nicht weil sie zu wenig essen."
Yuval Noah Harari: Homo deus
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4504
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Zurück zu Fachliteratur & Publikationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron