Kriegsopfer in Jütland?

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Re: Kriegsopfer in Jütland?

Beitragvon Bullenwächter » 07.12.2014 13:14

Flintsource, das war aber pietätlos, böse und etwas politisch unkorrekt :glauberger:
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1407
Registriert: 05.12.2005 16:23
Wohnort: Holsatia

Alken Enge

Beitragvon ulfr » 13.06.2018 09:21

Hier der aktuelle Bericht - muss ein ziemliches Horror-Spektakel gewesen sein, die Archäologen sprechen u.a. von 13-jährigen "Kindersoldaten":

http://sciencenordic.com/archaeologists ... le-denmark

Danke, Hugo :ups: :mammut2:
"Zum ersten Mal in der Geschichte sterben [zu Beginn des 21. Jahrhunderts] mehr Menschen, weil sie zuviel essen und nicht weil sie zu wenig essen."
Yuval Noah Harari: Homo deus
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4504
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Kriegsopfer in Jütland?

Beitragvon hugo » 16.06.2018 10:30

Danke ulfr
:fox:
Helmut Schmidt: Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen
Benutzeravatar
hugo
 
Beiträge: 799
Registriert: 22.03.2011 15:08
Wohnort: St. Pölten

Vorherige

Zurück zu Eisenzeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron