Plumbate/Mattiobarbuli bei Germanen

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Plumbate/Mattiobarbuli bei Germanen

Beitragvon Dain II. » 31.12.2005 02:14

Ahoi,

ich wollte mal die Frage in den Raum stellen inwieweit Plumbate bei den Germanen Verwendung fand, ob sie nur bei Auxilliartruppen gebraucht wurden oder auch bei Stammeskriegern bzw. "zurückgekehrten", ausgedienten Auxilliaren. Diese Teile werden ja ins 4. und 5. Jahrhundert datiert. Eine Benutzung durch Langobarden im Zeitraum von 526 bis 568 ist also auszuschließen oder?

lg Stephan
Dain II.
 

Beitragvon Steve Lenz » 31.12.2005 13:24

Für alle Nicht-Römer, -Kelten oder -Germanen, die jetzt ein :?: überm Haupt schweben haben:

Bild

(Quelle: www.fectio.org.uk )

Es handelt sich um die kleinen Wurspeere in der Schildhalterung.

Geworfen wurden die Teile wohl in einer Mischung aus Handgranaten- und Messerwurftechnik mit weit ausholender Schulterrotation.
Aus den Augen - aus dem Sinn.
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon Rollo » 19.05.2008 18:39

Auch wenn ich jetzt hier "Leichenfledderei" (so nennt man das auferstehen lassen älterer Topics auf anderen Boards) begehe, aber vielleicht interessiert es ja noch einen.
Bei einer gut trainierten Wurftechnik, fliegt so ein Teil 25 und mehr Meter weit. Bis 25 Meter kann man sogar recht Treffsicher sein. Die Abweichung liegt hier so um die 75- 100 cm. Ein einzelnd geworfener Pfeil stellt eigendlich keine große Gefahr dar, da es den Pfeilen an Geschwindigkeit fehlt.
Eine Salve (mind. 20 Pfeile) in eine Infanterieeinheit geworfen (ausgerüstet mit Schild), rät zur äußersten Vorsicht.... Die Dinger sind mehr als nur wirkungsvoll. Selbst wenn sie keinen Schaden anrichten, so ist der Gegner zumindest gezwungen seinen Schild zur Deckung anzuheben. Das ist dann der Moment wo man sich der gerade attackierten Einheit gut und schnell nähern kann...

Meine pers. Meinung:
Ich mag diese Dinger nicht. Allein das Geräusch, was so ein Plumbat, im Anflug, verursacht ist wiederlich. :(
Wenn man allerdings auf der Werferseite steht, ist so ein Wurfpfeil eine echte Bereicherung... :)

Edith sagt:
Hier gibt es diese fiesen Dinger zu kaufen: Ich bin ein Link Ob die was taugen, weis ich allerdings nicht
Rollo
 


Zurück zu Die Germanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast