Elbgermanische Stabgürtelhaken

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Elbgermanische Stabgürtelhaken

Beitragvon Fredewulf » 08.01.2008 18:54

In Nordhessen gibt es ein paar Funde von Stabgürtelhaken. Datiert werden sie ins 1. Jahrhundert vor Christus, Großromstedter Horizont.
Da ich wie, sollte es auch anders sein, ein Auge auf die Varusschlacht geworfen habe, frage ich mich bis wann derartige Gürtelhaken in Mode waren.
Fredewulf
 

Beitragvon S. Crumbach » 08.01.2008 22:00

Das sollte sich aus den Fundpublikationen problemlos entnehmen lassen.
Benutzeravatar
S. Crumbach
Site Admin
 
Beiträge: 1116
Registriert: 06.12.2005 10:30
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Klaus Haller » 03.07.2008 16:01

Hallo,

so einen Stabgürtelharken gibt es auch von einem Frauenfriedhof in der Nähe von Minden (keine 100 km von Kalkriese entfernt).
Kannst Dich ja melden, wenn Interesse besteht.

liebe Grüße: Klaus
Klaus Haller
 

Beitragvon Fredewulf » 10.07.2008 16:51

Mittlerweile habe ich eine genauere Daiterung: Mitte des 1. vorchristlichen Jahrhunderts, also ca 50 vor Christus

Interessant ist, dass in der Römischen Kaiserzeit offenbar Gürtelschnallen nach Römischen Vorbild die bisherigen Gürtelhaken auf jeseits des Rheines offenbar vollständig ersetzen. Der historische Zusammenhang mit der Ausdehnung des Imperiums ist ziemlich offensichtlich.
Fredewulf
 


Zurück zu Die Germanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron