Maya - Jadeobjekt aus Belize

Palaeozoologie, Palaeobotanik und alle archäologischen Hilfswissenschaften, sowie Methodendiskussionen innerhalb der Archäologie.

Maya - Jadeobjekt aus Belize

Beitragvon Blattspitze » 03.03.2017 12:48

Was für ein wunderbarer Befund. Da wird ein mit Hieroglyphen beschriftetes Jadeobjekt (u.a. mit einem sagenhaften Flint-Eccentric, siehe Foto) in einer verstürzten Kammer gefunden:
Bild
Interessant ist auch, dass der Anhänger offenbar auf zwei Stelen zu sehen ist, die in dem Ort stehen und die Archäologen bereits bei früheren Ausgrabungen gefunden haben. Auf dem steinernen Relief ist Janaab' Ohl K'inich abgebildet, wie er einen T-förmigen Anhänger um dem Hals trägt.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 37022.html
Bild
Dass so viele in der Politik erfolgreiche Personen schamlose Lügner sind, sagt nicht nur etwas über diese Menschen aus, sondern auch etwas über uns. Wenn wir uns Unmögliches wünschen, können Lösungen nur von Lügnern versprochen werden. T. Sowell
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1972
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: Maya - Jadeobjekt aus Belize

Beitragvon ulfr » 03.03.2017 18:27

Der Eccentric ist wirklich formidabel, unglaublich, sowas aus Flint herzustellen ...
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4414
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Maya - Jadeobjekt aus Belize

Beitragvon Trebron » 04.03.2017 10:50

Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1896
Registriert: 02.01.2006 13:16
Wohnort: 67454 Haßloch


Zurück zu Archäologie, Naturwissenschaften, Methodik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron