Archäologen: Einfältig statt Vielfältig?

Palaeozoologie, Palaeobotanik und alle archäologischen Hilfswissenschaften, sowie Methodendiskussionen innerhalb der Archäologie.

Archäologen: Einfältig statt Vielfältig?

Beitragvon Blattspitze » 01.06.2016 14:58

In Großbritannien beginnt eine Diskussion zur innerarchäologischen "Diversity":
https://www.theguardian.com/culture-pro ... re-diverse

In Kleindeutschland dürften ähnliche Verhältnisse herrschen, oder?
„Es ist schwerlich eine dümmere oder gefährlichere Art der Entscheidungsfindung vorstellbar, als diese Entscheidungen in die Hände jener zu legen, die keinen wirklichen Preis für Fehler zahlen müssen.“ Thomas Sowell
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2091
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Zurück zu Archäologie, Naturwissenschaften, Methodik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron