Archäologen: Einfältig statt Vielfältig?

Palaeozoologie, Palaeobotanik und alle archäologischen Hilfswissenschaften, sowie Methodendiskussionen innerhalb der Archäologie.

Archäologen: Einfältig statt Vielfältig?

Beitragvon Blattspitze » 01.06.2016 14:58

In Großbritannien beginnt eine Diskussion zur innerarchäologischen "Diversity":
https://www.theguardian.com/culture-pro ... re-diverse

In Kleindeutschland dürften ähnliche Verhältnisse herrschen, oder?
Dass so viele in der Politik erfolgreiche Personen schamlose Lügner sind, sagt nicht nur etwas über diese Menschen aus, sondern auch etwas über uns. Wenn wir uns Unmögliches wünschen, können Lösungen nur von Lügnern versprochen werden. T. Sowell
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1972
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Zurück zu Archäologie, Naturwissenschaften, Methodik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste