Goldbrakteaten - Hortfund von Vindelev

Träger der Kulturen der Völkerwanderungszeit bis zu den Anfängen des frühen Mittelalters

Moderatoren: Chris, Dago

Goldbrakteaten - Hortfund von Vindelev

Beitragvon Pitassa » 12.01.2023 00:21

Bereits im September 2021 wurde in Vindelev, etwa 8 km von Jelling entfernt, von einem Sondengänger ein großer Hortfund an Goldbrakteaten entdeckt. Gefunden wurden 22 sehr schöne Goldbrakteaten, sowie Glubber und Ringe mit einem Gewicht von fast einem Kilo Gold. Die Fundstücke wurden in der Zeit vom 07. April bis 18. Dezember 2022 im Vejle Kunst Museum ausgestellt. Hatte zufällig jemand Gelegenheit diesen Hortfund, welche dort unter dem Titel "Power and gold - Vikings in the East" ausgestellt wurde, näher zu betrachten und evtl. selbst einige Stücke zu fotografieren ?

Dieser zweitgrößte Hortfund in Dänemark enthält sehr schöne Stücke und wurde vermutlich um 536 n. Chr. niedergelegt, einer Zeit also, als die Asche des damals ausgebrochenen Vulkanes Ilopango über viele Monate die nördliche Hemisphäre verdunkelte und dadurch eine kleine Kaltzeit verursachte.

Link : https://www.vejlemuseerne.dk/viden-og-f ... r-jelling/

Link : https://www.arkeonews.net/one-of-the-gr ... -vindelev/

Quelle : Lehman Altuntas ; Mads Ravn, Ole Ginnerup Schytz : One of the greatest gold treasures in Danish history found in Vindelev. In : Arkeonews, Ausgabe vom 06. September 2021.

Sowie : Ole Ginnerup Schytz ; Mads Ravn :Huge gold treasure found in Vindelev, near Jelling. Vejle Museerne, Artikel vom 05. September 2021.

Unglaublich, was in der Zeit der Corona Pandemie so alles im outdoor Bereich gefunden wurde ! In Britain soll die Saison wohl ebenfalls sensationell gewesen sein :)

Pitassa :mammut2:
"Habe keine Angst vor Büchern, ungelesen sind sie völlig harmlos." Unbekannt
Benutzeravatar
Pitassa
 
Beiträge: 182
Registriert: 12.01.2022 18:03

Re: Goldbrakteaten - Hortfund von Vindelev

Beitragvon Pitassa » 12.01.2023 20:08

Der dänische Archäologe Morten Axboe hat zum Hortfund von Vindelev inzwischen zwei sehr interessante Beiträge veröffentlicht :

Link : https://academia.edu/91906762/The_World ... ev_Denmark

Aus : The European Archaeologist, Newsletter Nr. 74, Skelmorlie 2022.

sowie :

Link : https://www.academia.edu/69248650/Gulds ... Gold_Hoard

Aus : Fund & Fortid, Arkaeologi for Alle, Nummer 4, Lyngby 2021.

Die Zeit kurz nach 530 n. Chr. muss auch in Nordeuropa dramatisch gewesen sein, sonst wären dort in dieser Zeit nicht so viele Horte angelegt worden.

Gruß Pitassa :hirsch:
"Habe keine Angst vor Büchern, ungelesen sind sie völlig harmlos." Unbekannt
Benutzeravatar
Pitassa
 
Beiträge: 182
Registriert: 12.01.2022 18:03

Re: Goldbrakteaten - Hortfund von Vindelev

Beitragvon Monolith » 12.01.2023 22:44

Wenn Du Hort schreibst, interpretierst Du einen Versteckfund, der wieder an sich genommen werden soll, wenn die "Krise" vorüber gegangen ist? Das ist nämlich nicht mehr die gängige Interpretation von Horten.
Benutzeravatar
Monolith
 
Beiträge: 325
Registriert: 13.02.2019 22:55
Wohnort: Berlin


Zurück zu Merowinger (Alamannen, Franken, Goten, Langobarden, Sachsen & Thüringer)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast