12.000 Jahre alte Bürgerhäuser in Jordanien

Hausbau, Siedlungsstrukturen, Siedlungsplätze

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

12.000 Jahre alte Bürgerhäuser in Jordanien

Beitragvon ulfr » 03.05.2011 20:42

wollen israelische Wissenschaftler gefunden haben:

http://news.sciencemag.org/sciencenow/2 ... tml?ref=ra
"Den Tod als das Ende zu betrachten ist,
als würde man den Horizont als Ende des Meeres sehen."

David Searls
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4947
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: 12.000 Jahre alte Bürgerhäuser in Jordanien

Beitragvon hunasiensis » 03.05.2011 21:12

Danke. Angesichts Göbekli wundert mich nichts mehr im frühen Neolithikum.
hunasiensis
 
Beiträge: 221
Registriert: 07.12.2005 01:16
Wohnort: Berlin

Re: 12.000 Jahre alte Bürgerhäuser in Jordanien

Beitragvon Turms Kreutzfeldt » 04.05.2011 07:56

early farmers may have come together first to engage in communal activities, and only later did they begin living together.

Sagt mal: In Cantabrien fast zu dieser Zeit nimmt man auch an, dass sich Sippen mehrmals zu "kommunalen Aktivitäten" an Höhlenplätzen, Apris etc. getroffen haben, um Sippen-, Clan oder was für Aktivitäten zu klären (Heiratsmarkt ?!). Dies könnte doch eine neolithische Entsprechung sein. Nur, dass jetzt viele andere Fragen dazu kamen, die auch erhöhten Klärungsbedarf und mehrmalige und regelmäßige Treffen erforderten: Aussaat, Felderverteilung, Streitfragen etc.

Oder liege ich da falsch? Euer Turms
Ich bin der Schleuderer, der stets aufschreit und das mit Recht, denn alles was nicht schleudert, ist wert das es auch untergeht, so ist denn alles, was ihr Schleudern nennt, mein eigentliches Element...
nach Hildegunst von Mythenmetz, Erinnerungen
Benutzeravatar
Turms Kreutzfeldt
 
Beiträge: 1207
Registriert: 05.12.2005 19:04
Wohnort: Halle / Peißnitz

Re: 12.000 Jahre alte Bürgerhäuser in Jordanien

Beitragvon ulfr » 04.05.2011 09:14

Durchaus nicht, Turms. Erstaunlich ist nur der immer weiter in die Vergangenheit rückende Zeitpunkt der ersten Hausbauten und die Tatsache, dass das wohl keine Wohnungen waren, sondern "kommunale" Einrichtungen.
"Den Tod als das Ende zu betrachten ist,
als würde man den Horizont als Ende des Meeres sehen."

David Searls
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4947
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: 12.000 Jahre alte Bürgerhäuser in Jordanien

Beitragvon Turms Kreutzfeldt » 04.05.2011 10:20

Das ist das, was ich meinte, lieber Mitgefangener, auch bei den Jägern waren die Höhlen keine Wohnungen oder seltener, sondern Treffpunkte, die gemeinsam aufgesucht wurden. So auch bei diesen kommunalen Bauten, die fast zeitgleich mit noch einigen benutzten "Höhlenheiligtümern" entstanden. Noch ein Vergleichsversuch: Die minoischen Paläste. Auch hier eher kommunale als Wohnfunktionen ?! Gerätselt wird über diese Anlagen ja schon lange.

Aber das Wissen hier im Knast ist ja eher spärlich, kratzt noch ein bissle an den Wänden, Euer Graf zu Monte Turms
Ich bin der Schleuderer, der stets aufschreit und das mit Recht, denn alles was nicht schleudert, ist wert das es auch untergeht, so ist denn alles, was ihr Schleudern nennt, mein eigentliches Element...
nach Hildegunst von Mythenmetz, Erinnerungen
Benutzeravatar
Turms Kreutzfeldt
 
Beiträge: 1207
Registriert: 05.12.2005 19:04
Wohnort: Halle / Peißnitz

Re: 12.000 Jahre alte Bürgerhäuser in Jordanien

Beitragvon Blattspitze » 05.05.2011 08:14

OFFTOPIC: Bei Betrachtung Eurer vergitterten Avatare denk`ich: Die frühen kommunalen Hausbauten, -das waren Knäste!
"Keine Festung ist so stark, dass Geld sie nicht einnehmen kann."
Marcus Tullius Cicero
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2351
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: 12.000 Jahre alte Bürgerhäuser in Jordanien

Beitragvon Trebron » 05.05.2011 20:07

Blattspitze hat geschrieben:OFFTOPIC: Bei Betrachtung Eurer vergitterten Avatare denk`ich: Die frühen kommunalen Hausbauten, -das waren Knäste!



:mammut2: :baer:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1991
Registriert: 02.01.2006 13:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: 12.000 Jahre alte Bürgerhäuser in Jordanien

Beitragvon ulfr » 21.02.2012 11:55

Jetzt sind wir in der gleichen Region schon bei 20.000 Jahren:

http://www.cam.ac.uk/research/news/arch ... buildings/
"Den Tod als das Ende zu betrachten ist,
als würde man den Horizont als Ende des Meeres sehen."

David Searls
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4947
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau



Zurück zu Siedlungswesen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste