Seite 1 von 1

HSS vor 40.000 Jahren in Tasmanien?

BeitragVerfasst: 12.03.2010 21:34
von ulfr

BeitragVerfasst: 13.03.2010 13:17
von hunasiensis
Paton said luminescence readings -- measuring the age of the artefacts based on how much exposure they had received to sunlight -- had been "nice and statistically tight".

"That suggests to me that they're probably correct, giving us a top reading of 28,000 (years old) and certainly seeming to go back another 10,000 (years) at least beyond that," he said.

Da braucht es schon good will, um auf 40000BP zu kommen.

The readings indicated that "we do have the oldest, most southern site anywhere in the world", said Paton, making it "an important site for anyone and quite exciting for us".

"Oldest, most southern": na ja, was das most southern angeht, müssen sie ja nur mit Patagonien konkurrieren, und verglichen damit ist man schon mit 12000 oder weniger die älteste besiedelte Stelle.

Ansonsten ist das wirklich ein besonderer Fund, da Tasmanien, also noch einen Hopser weiter als Australien. Die erste Besiedlung Neuseelands würde mich noch interessieren.

Re: HSS vor 40.000 Jahren in Tasmanien?

BeitragVerfasst: 11.05.2011 19:29
von ulfr
Anhand der arch. Daten von 300 rockshelter schätzen Wissenschaftler die Besiedlungsdichte und das Bevölkerungswachstum der australischen Ureinwohner in den letzten 10.000 Jahren:

http://www.abc.net.au/science/articles/ ... 211825.htm