Beherrschung von Feuer "machen"

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Beherrschung von Feuer "machen"

Beitragvon Trebron » 31.01.2019 16:46

Da in dem Bericht der Neandi erwähnt wird, stelle ich es mal hier ein. Wenn anderswo besser, bitte verschieben.
https://www.archaeologie-online.de/nach ... hnet-4197/

5 000,- € für diese Erkenntnis ?

Was haltet Ihr davon ?

Auch würde mich in diesem Zusammenhang interessieren WO der im Vogelherd gefundene Pyrit herkommt und wie groß er ist. Auch bei Ötzi sind ja "Spuren" von Pyrit gefunden worden, dessen Herkunft nirgends erwähnt wird ??? Die Herkunft von Feuerstein läßt sich ja ermitteln, die Herkunft von Pyrit / Markasit nicht ? Das ist schon seltsam, die Kristallisation ist ja schon sehr unterschiedlich.


:mammut2:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1939
Registriert: 02.01.2006 13:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Beherrschung von Feuer "machen"

Beitragvon LS » 31.01.2019 20:12

Hallo,
hatte mir dazu vor einiger Zeit mal den Aufsatz des Prämierten angeschaut. Der Kollesche hat nicht etwa Residuen (also Restpartikel) von Pyrit an den besonders alten Feuersteinschlägern gefunden, sondern nur "typische" Schlagmarken und Polituren. Damit hinkt die neue Erkenntnis etwas, da der durschlagende Beweis ausbleibt.

Zur Knolle aus dem Vogelherd ist schon einiges gegrübelt worden, auch hier in diesem Forum denke ich. Kurzum kann niemand dafür gerade stehen, dass diese Knolle aus einer Aurignacien-Schicht stammt, da die Neolithiker in derselben Höhle waren und bestattet haben. Intrusive Einlagerung ist wohl damit wahrscheinlicher oder zumindest von niemandem auszuschließen. Die technologische Höhe ist den AurignacientInnen vollkommen zuzutrauen, aber manchmal braucht es eben den zündenen Funken der Erkenntnis oder des Zufalls, bis etwas anfängt. Bei Laussel scheint das loszugehen bzw. echt belegt zu sein. Ich zitiere mal meine eigene Brainstorming-Zusammenstellung in WP (nicht besonders aktuell):
https://de.wikipedia.org/wiki/Feuer#Alt ... lsteinzeit

Bei den Neandertalern sollte schon was mit Residuen an Feuersteinen kommen, dass ich die Geschichte kaufen würde.

Gruß L
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 920
Registriert: 17.06.2009 11:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: Beherrschung von Feuer "machen"

Beitragvon Trebron » 31.01.2019 22:21

Danke Dir Leif !

:mammut2:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1939
Registriert: 02.01.2006 13:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Beherrschung von Feuer "machen"

Beitragvon LS » 01.02.2019 14:34

Hier hatten wir´s schon mal davon, beginnend mit dem von Ulfr verlinkten Text im Posting drüber:
viewtopic.php?f=118&t=4876&p=57033&hilit=Vogelherd#p57033
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 920
Registriert: 17.06.2009 11:25
Wohnort: Fränkische Schweiz


Zurück zu Homo (sapiens) neanderthalensis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste