Neues vom Neandertaler

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon TZH » 07.05.2018 19:20

Schon wieder diese Ritenjagd....

Feine Prutflint übrigens.
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon ulfr » 20.07.2018 09:24

Feuer machen mit dem Faustkeil?

https://www.archaeology.org/news/6803-1 ... re-starter

Leider funzt eben der link zur NYT nicht ...
"Zum ersten Mal in der Geschichte sterben [zu Beginn des 21. Jahrhunderts] mehr Menschen, weil sie zuviel essen und nicht weil sie zu wenig essen."
Yuval Noah Harari: Homo deus
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4495
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon LS » 20.07.2018 17:42

Der Artikel ist bei Academia.edu als PDF erhältlich.
Der kleine Haken an der Hypothese ist, dass noch nirgends Pyrit/ Markasit oder auch nur Krümel davon in einem Neandertaler-Fundplatz gefunden wurden. Die älteste in einem Fundkontext gefundene Schwefelkiesknolle im Vogelherd stammt aus der Brandschicht der Haupthalle und ist aus heutiger Sicht wohl auch eher neolithisch als Aurignacien-zeitlich einzustufen. Seit den Schädeldatierungen hat sich die Bewertung der Schichtenzugehörigkeit jedenfalls etwas gedämpft.

Die Autoren des neuen Papers behaupten übrigens, dass die Flächen der Faustkeile zum Feuerschlagen verwendet wurden, nicht etwa die Kanten. Da hat wohl wieder mal jemand zu lange durchs Mikroskop geguckt. Ärgerlich ist, dass freiweg behauptet wird, allein die mikroskopischen Spuren würden die Schlussfolgerung nahelegen, ohne einen einzigen Krümel Pyrit nachzuweisen (z. B. mit EDAX oder Raman).

Fazit: typischer Fall von "It´s no science, it´s just archaeology"...
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 909
Registriert: 17.06.2009 11:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon Trebron » 20.07.2018 18:03

Wenn ich nicht irre, gibt es Feuerstein mit mikroskopischen Pyritheinschlüssen ????

:mammut2:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1916
Registriert: 02.01.2006 13:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon TZH » 20.07.2018 19:23

Quartzporphyr ist voll davon, so auch mikro-, als makroskopisch, trotzdem schlägt es nicht besser Funken, als normaler Flint.
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon TZH » 27.08.2018 19:35

[quote=
Australische Aborigines, die wunderschön flächenretuschierte "Kimberley"-Spitzen hergestellt haben, machten es ganz anders, andere Sitzhaltung, auf dem Boden gegen einen Stein und der anders gefasste Druckstab auf der gegenüberliegenden Kante der Spitze angesetzt :
Bild
https://cdn-images-1.medium.com/max/160 ... q8rrw.jpeg
https://medium.com/@mattpoll2/a-p-elkin-e58a8dabc2fa
Vielleicht gibt es auch ganz andere Haltungen und trotzdem einfache Vorgehensweisen, die wir uns nur einfach nicht vorstellen können?[/quote]

Hat schon jemand von euch Tendinitis im Hand von Druckretuschierung (Normales, Ishi-Style) gekriegt?
Ist in meine linke Hand aufgetreten und ich erwege nach meiner Genesung die australische Methode zu lernen.
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon ulfr » 29.08.2018 09:01

TZH hat geschrieben:Hat schon jemand von euch Tendinitis im Hand von Druckretuschierung (Normales, Ishi-Style) gekriegt


Dann hast Du´s eindeutig übertrieben, TZH, das tritt nur bei Überanstrengung auf.
"Zum ersten Mal in der Geschichte sterben [zu Beginn des 21. Jahrhunderts] mehr Menschen, weil sie zuviel essen und nicht weil sie zu wenig essen."
Yuval Noah Harari: Homo deus
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4495
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon ulfr » 29.08.2018 09:29

Warum sind sie ausgestorben? Na klar: Klimawandel ...

https://apnews.com/d257ff388f69478d9cfc2b9e52576394
"Zum ersten Mal in der Geschichte sterben [zu Beginn des 21. Jahrhunderts] mehr Menschen, weil sie zuviel essen und nicht weil sie zu wenig essen."
Yuval Noah Harari: Homo deus
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4495
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon TZH » 29.08.2018 09:35

ulfr hat geschrieben:
TZH hat geschrieben:Hat schon jemand von euch Tendinitis im Hand von Druckretuschierung (Normales, Ishi-Style) gekriegt


Dann hast Du´s eindeutig übertrieben, TZH, das tritt nur bei Überanstrengung auf.



Oh.
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon ulfr » 21.09.2018 14:38

"Zum ersten Mal in der Geschichte sterben [zu Beginn des 21. Jahrhunderts] mehr Menschen, weil sie zuviel essen und nicht weil sie zu wenig essen."
Yuval Noah Harari: Homo deus
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4495
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon ulfr » 28.09.2018 10:44

Neue Untersuchungen der Uni TÜ zur Rechtshändigkeit und zum Precision Grip des HN:

http://advances.sciencemag.org/content/4/9/eaat2369
"Zum ersten Mal in der Geschichte sterben [zu Beginn des 21. Jahrhunderts] mehr Menschen, weil sie zuviel essen und nicht weil sie zu wenig essen."
Yuval Noah Harari: Homo deus
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4495
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon Trebron » 04.10.2018 10:12

Experimente der UNI Leiden zur Herstellung von BP vom Neandi

https://www.smithsonianmag.com/smart-ne ... 180964718/

:mammut2:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1916
Registriert: 02.01.2006 13:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon Blattspitze » 14.10.2018 17:22

Neue Experimente auf Basis von Knochen mit Jagdverletzungen aus Neumark Nord (Sachsen Anhalt) legen nahe, dass Neandertaler vor 120.000 Jahren (in einer Wald-dominierten Landschaft) mit hölzernen Stosslanzen grosse Damhirsche erlegten:
http://www.uni-mainz.de/presse/aktuell/ ... G_HTML.php
Bild
https://www.nature.com/articles/s41559-018-0596-1
video:
https://vimeo.com/276217759
„Fast überall in Europa herrscht der Souverän auf zwei Arten: den einen Teil der Bürger lenkt er durch ihre Furcht vor seinen Beamten, den anderen durch die Hoffnung, seine Beamten zu werden."
Alexis de Tocqueville
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2020
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon Blattspitze » 15.10.2018 10:43

Leider ist der Originalartikel hinter der Bezahlschranke, aber was meint Ihr, könnten die Verletzungen "von unten" nicht auch auf Fallen (evtl. sogar Fallgrube?) hindeuten?
„Fast überall in Europa herrscht der Souverän auf zwei Arten: den einen Teil der Bürger lenkt er durch ihre Furcht vor seinen Beamten, den anderen durch die Hoffnung, seine Beamten zu werden."
Alexis de Tocqueville
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2020
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon ulfr » 20.10.2018 16:06

Klingt fast wie aus der Zeitung mit den 4 Buchstaben:

"Greifvogel frißt Neandertaler-Kind!"
https://www.spektrum.de/news/frass-ein- ... nd/1603554

Auf jeden Fall der bislang älteste Nachweis für HN in Polen
"Zum ersten Mal in der Geschichte sterben [zu Beginn des 21. Jahrhunderts] mehr Menschen, weil sie zuviel essen und nicht weil sie zu wenig essen."
Yuval Noah Harari: Homo deus
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4495
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Vorherige

Zurück zu Homo (sapiens) neanderthalensis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste