2.600 Jahre altes Hirn aus Heslington

Frühe "Kelten"

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

2.600 Jahre altes Hirn aus Heslington

Beitragvon Blattspitze » 16.01.2020 21:26

Ein Rätsel der Konservierung:
"... Weltsensation: eines der besterhaltenen Gehirne der europäischen Vorgeschichte. ... . Wie das Gewebe der Zeit trotzen konnte, war Experten viele Jahre ein Rätsel. Denn anders als bei ähnlichen Funden konnte eine rituelle oder durch Moorböden entstandene Mumifikation ausgeschlossen werden. ..."
https://www.spektrum.de/news/wie-ein-ra ... ket-newtab
"Die Moderne nennt „Wandel“ das immer schnellere Marschieren auf dem gleichen Weg in die gleiche Richtung." Nicolás Gómez Dávila
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2377
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Zurück zu Hallstattkultur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste