Gräber in Kühnsdorf (A) entdeckt

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Gräber in Kühnsdorf (A) entdeckt

Beitragvon ulfr » 14.05.2011 12:03

Bei Bauarbeiten wurden in den Nähe von Kühndorf in Österreich Gräber aus der Zeit um Chr. Geburt entdeckt:

http://austrianindependent.com/news/Lif ... discovered

Weißt Du mehr, Hugo?
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4457
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Gräber in Kühnsdorf (A) entdeckt

Beitragvon hugo » 14.05.2011 12:53

Die Sensation dürfte darin liegen, dass es die ersten Latènegräber in Kühnsdorf sind. Im Falle von außergewöhnlichen Beigaben werden sicher noch Meldungen in anderen Medien kommen. Da kein Name erwähnt wird, kann ich auch nicht rückfragen. Zuständig wären sowohl Paul Gleirscher als auch Heimo Dolenz.
Es kann aber genauso ein Versuch sein, Däniken das goldene Brett vorm Kopf streitig zu machen.

:bleeep:
Zuletzt geändert von hugo am 14.05.2011 21:43, insgesamt 1-mal geändert.
Helmut Schmidt: Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen
Benutzeravatar
hugo
 
Beiträge: 796
Registriert: 22.03.2011 15:08
Wohnort: St. Pölten

Re: Gräber in Kühnsdorf (A) entdeckt

Beitragvon hugo » 14.05.2011 20:52

Meine Recherchen ergaben, dass unter Heimo Dolenz gegraben wird. Gefunden wurden Brandgräber aus dem Übergang Latène C2-D1 und Körpergräber des 3. und 4. nachchristlichen Jhs., keine Sensation aber lokal wichtig.

hugo
Helmut Schmidt: Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen
Benutzeravatar
hugo
 
Beiträge: 796
Registriert: 22.03.2011 15:08
Wohnort: St. Pölten


Zurück zu Eisenzeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron