Platz 5

Palaeozoologie, Palaeobotanik und alle archäologischen Hilfswissenschaften, sowie Methodendiskussionen innerhalb der Archäologie.

Platz 5

Beitragvon ulfr » 09.02.2017 11:03

nimmt der Beruf "Archaologe*in" unter den Traumberufen der Deutschen ein, das besagt eine aktuelle Xing-Studie:

http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 33723.html
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4468
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Platz 5

Beitragvon LS » 09.02.2017 12:46

... und auf Platz 4 liegt der noch schönere Beruf "Forscher". Selten so gelacht :)

PS: It´s no science, it´s just archaeology.
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 869
Registriert: 17.06.2009 10:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: Platz 5

Beitragvon AxtimWalde » 09.02.2017 13:11

LS hat geschrieben:... und auf Platz 4 liegt der noch schönere Beruf "Forscher". Selten so gelacht :)

Ging mir ähnlich! Allerdings verging mir das Lachen, wenn das Bild des Berufes des Archäologen vorrangig mit Lara Croft und Indiana Jones in Verbindung gebracht werden („ Platz 5: Archäologe/ Archäologin Obwohl Indiana Jones wie kein zweiter die öffentliche Wahrnehmung des Berufs prägte (jedenfalls, bis Lara Croft das Spielfeld betrat), ist der Job bei Frauen begehrter als bei Männern.“ [Bildunterschrift des Artikels]).
Entweder haben wir da irgend etwas falsch gemacht, oder das Medium Film ist wesentlich stärker als die Realität. Ich persönlich glaube, dass wir uns abstrampeln können wie wir wollen, das cineastische Bild des Archäologen hat sich in den Köpfen fest gebrannt. Dieses würde auch nebenher die vielen "Hobbyarchäologen" erklären.
P.S.: Wenn ich höre: "Ich bin Hobbyarchäologe" erzähle ich gern, das mein Hobby die Hirnchirogie sei.
- Die Reaktionen sind doch recht unterschiedlich!
Gruß Kai
Was kümmert´s eine deutsche Eiche, wenn sich eine Sau an ihr schubbert
Benutzeravatar
AxtimWalde
 
Beiträge: 176
Registriert: 27.03.2013 19:32
Wohnort: östlichstes Dorf Niedersachsens

Re: Platz 5

Beitragvon S. Crumbach » 16.02.2017 10:13

Meine Berufswünsche in der 4. Klasse waren Naturforscher oder LKW-Fahrer. (Genau so...).

Und was bin ich geworden .... Glaser und Kulturwissenschaftlerin. Eigentlich ein guter Schnitt, oder? :rhino:
"Werd ich auch halb nur gelehrt, bin ich doch doppelt vergnügt."
Erotica Romana V, J.W. von Goethe
Benutzeravatar
S. Crumbach
Site Admin
 
Beiträge: 1468
Registriert: 06.12.2005 09:30
Wohnort: Duisburg

Re: Platz 5

Beitragvon ulfr » 16.02.2017 12:48

Ich wollte Astronaut werden, aber 198 cm sprachen dagegen. Dann eben Archäologe ... nicht ganz, aber fast :3:
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4468
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Platz 5

Beitragvon Trebron » 16.02.2017 16:54

Ich wollte immer was mit den Händen tun, tue ich immer noch ;-)


:octo: :einbaum:

:mammut2:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1854
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch


Zurück zu Archäologie, Naturwissenschaften, Methodik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron