Die Himmelsscheibe von Nebra

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, Thomas Trauner

Re: Die Himmelsscheibe von Nebra

Beitragvon ulfr » 26.04.2011 10:36

hugo hat geschrieben:wo keine Römer waren sollte man keinen Wein bauen


Wahrscheinlich warens keine Römer, sondern Phönizier und Griechen (s. Diodor und Pytheas), die schon bis Skagen segelten, aber das hier macht durchaus Sinn und wird wohl in den nächsten Jahr(zehnt)en zunehmen:

http://www.zeit.de/2009/25/WOS-Wein

:mammut2: :dekadent: :situla: :venus: :lure:

@ Hugo und Andi: Wenn Bedarf herrscht, kann ich den Scheibensmily gern mal als eigenständige künstlerische Leistung zur allg. Verwendung auf Papier bannen, bitte mellern ... Äääh melden
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4449
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Die Himmelsscheibe von Nebra

Beitragvon hugo » 26.04.2011 16:45

Bevor wir mit diesem thread berechtigterweise in "off topics" verbannt werden, bestätige ich meinen Willen, Niederösterreichischen Rotwein -auf besonderen Wunsch auch unseren GV=Grüner Veltliner- in homöopathischen Gebinden mit zu bringen und Sylter Wein in den höchsten homöopathischen Potenzen zu verkosten.
Was die Scheibenwelt und deren Brozefrisbeescheibe so Alles bewirken!
nur mehr unter PN oder off topics
Meine österliche Morchelsuche war übrigens erfolgreich, lediglich deren Legalität in Ö minderte ihren Erlebniswert.
ciao
hugo
Helmut Schmidt: Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen
Benutzeravatar
hugo
 
Beiträge: 773
Registriert: 22.03.2011 14:08
Wohnort: St. Pölten

Re: Die Himmelsscheibe von Nebra

Beitragvon ulfr » 26.04.2011 18:55

Du hast völlig Recht: AUS, ulfr, PLATZ, SITZ!!! Schluss mit redundant Bin allerdings im Sommer aus Sylt und werde ein Fläschchen Simmsekrebsler (schwäbisch für Gußeisentestflüssigkeit) importieren

[/off topic] ganz bestimmt! :mammut2:
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4449
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Die Himmelsscheibe von Nebra

Beitragvon Trebron » 13.11.2011 13:35

Ich weiß jetzt nicht , ob der Film schon verlinkt ist, habs zumindest nicht gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=eOWy3hZeolY&feature=related
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1852
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Die Himmelsscheibe von Nebra

Beitragvon hugo » 16.11.2011 03:40

Wenn Aldous Huxley das gekannt hätte gäbe es eine "Brave New Discworld". Auch Orwell lag daneben. Nur Terri Pratchett hatte den richtigen Riecher.
:twisted: :twisted: :twisted:
Helmut Schmidt: Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen
Benutzeravatar
hugo
 
Beiträge: 773
Registriert: 22.03.2011 14:08
Wohnort: St. Pölten

Re: Die Himmelsscheibe von Nebra

Beitragvon Blattspitze » 19.06.2013 11:30

"Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt, ehem. Executive Chairman von Google
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1875
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: Die Himmelsscheibe von Nebra

Beitragvon ulfr » 19.08.2015 08:45

Die Halloren meinen, sie hätten das zugehörige Fürstengrab entdeckt:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 48714.html
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4449
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Die Himmelsscheibe von Nebra

Beitragvon LS » 19.08.2015 09:16

Der Fürst von Dieskau (ca. 35-40 km entfernt) hat nämlich immer so spirituelle Wanderungen nach Nebra gemacht mit seiner Horizontbogendingsfestplatte und auf dem Rückweg dann den Bauern erzählt, wann sie aussäen dürfen. Alles klar?
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 862
Registriert: 17.06.2009 10:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: Die Himmelsscheibe von Nebra

Beitragvon Dago » 19.08.2015 21:48

Dieskau, das war nicht der Herr der Himmelscheibe, das war der Herr der Horte :roll:
Grüsse
Thorsten Seifert
Man kann aus Geschichte nur lernen

Neue Erkenntnise entstehen nur durch das Studieren von Funden
Benutzeravatar
Dago
 
Beiträge: 564
Registriert: 09.11.2007 19:53
Wohnort: Mainaschaff / Unterfranken

Re: Die Himmelsscheibe von Nebra

Beitragvon Turms Kreutzfeldt » 27.08.2015 13:45

Halloren dürfen sich nur die Ur-Einwohner von Halle nennen und zwar die, die in der alten Bruderschaft der Salzwirker sind, Schwestern haben die aber auch, alle anderen sind Hallenser, meistens aber Halunken ... die Tellerwäscher sind nach dieser Def. alle, denke ich, letzteres...

Bezogen ist dieser Beitrag auf Halloren, Hallenser, Halunken und keine Wertung im Sinne des Strafgesetzbuches, $urms
Ich bin der Schleuderer, der stets aufschreit und das mit Recht, denn alles was nicht schleudert, ist wert das es auch untergeht, so ist denn alles, was ihr Schleudern nennt, mein eigentliches Element...
nach Hildegunst von Mythenmetz, Erinnerungen
Benutzeravatar
Turms Kreutzfeldt
 
Beiträge: 1380
Registriert: 05.12.2005 18:04
Wohnort: Halle / Peißnitz

Vorherige

Zurück zu Bronzezeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast