Cheops` Hafen am Roten Meer

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, Dago

Cheops` Hafen am Roten Meer

Beitragvon Blattspitze » 01.12.2016 13:31

Hafenanlagen, Anker und zahlreiche neue Papyri aus der Zeit des Cheops entdeckt:
http://www.haaretz.com/jewish/archaeology/1.754616
Kryptoarchäologen: Experten für niemals festgestellte Kulturen
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1853
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: Cheops` Hafen am Roten Meer

Beitragvon Sculpteur » 01.12.2016 17:07

Wow! Was für eine spannende Meldung, danke Blattspitze!
Jetzt müsste man was von Hieroglyphen und semitischen Sprachen verstehen... :D :wink:
Aber immer diese (auf mich albern und nervig wirkenden) Kalkulationstreitereien über die Menge an damals notwendigen Fachkräften, um die Pyramide zu erbauen... - es wird ja z.B. auch nicht danach gefragt, wieviele begnadete und fleißige Bootsbauer, Seiler und Bierbrauer (innen?) es zu Cheops Zeit gegeben haben mag...:17:. Außerdem ist es doch sehr fragwürdig, was diese ausschließlich als grobe Annäherungen tauglichen Berechnungen bringen sollen, wenn die Ägyptologie nicht endlich mal dazu bereit und in der Lage ist, ein vernünftiges Experiment zu initiieren, an dem auch genügend Menschen lange genug beteiligt wären. Also ich hab die nächsten Jahre jedenfalls nichts vor... :razz: :wink:
Mag das eigentlich nach transportiertem Steinmaterialvolumen berechnet sein, oder nach verbrauchtem Biervolumen? :wink: :lol:
Hochinteressant auch die Bilder zu Details aus dem Bootsbau und über die Beschaffenheit der Anker und Seile!
:mammut2:
Keine Frage: Wer aufmerksam mitgelesen und behalten hat, der weiß, was zu tun ist wenn einem das Brotstückchen beim Käsefondue in geselliger Runde zum dritten mal in den Käse gefallen ist...
Benutzeravatar
Sculpteur
 
Beiträge: 54
Registriert: 17.06.2016 18:17


Zurück zu Die Ägypter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast