Sonnenobservatorium Goseck

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr, Thomas Trauner

Sonnenobservatorium Goseck

Beitragvon Turms Kreutzfeldt » 27.09.2006 14:24

Ich bin am Sonntagabend dort vorbeigefahren und habe mit den Kindern und Annette zusammen ein paar Fotos von der Rekonstruktion dieses "Henge" geschossen. Zwar bin ich nicht der begnadete Fotograf, aber exklussiv für Euch:
http://de.pg.photos.yahoo.com/ph/bibinautika/album

Alles zum Sonnenobservatorium hier:
http://www.sonnenobservatorium-goseck.de/

Grüße v. Götterboten
Ich bin der Schleuderer, der stets aufschreit und das mit Recht, denn alles was nicht schleudert, ist wert das es auch untergeht, so ist denn alles, was ihr Schleudern nennt, mein eigentliches Element...
nach Hildegunst von Mythenmetz, Erinnerungen
Benutzeravatar
Turms Kreutzfeldt
 
Beiträge: 1380
Registriert: 05.12.2005 18:04
Wohnort: Halle / Peißnitz

Beitragvon Chris » 28.09.2006 13:16

Turms, die Bilder sind toll :D
Me transmitte sursum, Caledoni!
Benutzeravatar
Chris
Site Admin
 
Beiträge: 918
Registriert: 24.04.2006 09:52
Wohnort: Halstenbek

Beitragvon Steve Lenz » 28.09.2006 15:17

Weiß gar nicht, was Du hast - die Pics gefallen mir gut!
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3569
Registriert: 05.12.2005 14:18

Beitragvon Turms Kreutzfeldt » 29.09.2006 10:00

:-k :-s Danke Euch. Naja, ich komme mit dieser digitalen Kamera noch nicht so richtig klar.
Die Fotos sind natürlich frei verfügbar und verwendbar für Archaeoforumsmitglieder. Bei Bedarf sende ich auch große Bilder zu.
Ich bin der Schleuderer, der stets aufschreit und das mit Recht, denn alles was nicht schleudert, ist wert das es auch untergeht, so ist denn alles, was ihr Schleudern nennt, mein eigentliches Element...
nach Hildegunst von Mythenmetz, Erinnerungen
Benutzeravatar
Turms Kreutzfeldt
 
Beiträge: 1380
Registriert: 05.12.2005 18:04
Wohnort: Halle / Peißnitz

Beitragvon Lara K. » 29.09.2006 14:56

Turms schrieb: "Naja, ich komme mit dieser digitalen Kamera noch nicht so richtig klar. "

Davon merkt man aber nichts! :D
Lara K.
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.09.2006 14:45
Wohnort: Frankfurt am Main

7000 jahr alter wohnhuegel

Beitragvon turanclancath » 07.03.2007 06:57

http://www.spiegel.de/international/0,1 ... 20,00.html

Ich poste diese nachricht mal hier denke ist meist logisch in Zeitalter und Regional .

Komisch dass Ich wohl die englische nachricht bemerkt habe aber nicht die Deutsche .

Im bericht wird leider nicht angegeben aus welchen Zeitalter die Fund ( menschen und Tieropfer ? ) sind nur dass der huegel seit 7000 jahre bewoht ist..
Es regent noch immer in Holland ,vielleicht brauchen wir hier auch so ein 40 meter hoher wohnhuegel :):):)
Don Turan


http://www.wissenschaft-online.de/artik ... 5&_druck=1

Doch gefunden in Deutsch, hatte nicht gut gesucht/gekuckt
Turanclancath aka Don Turan :)

Let the 4 Queens rule the World
You reign from here to Eternity
Queen of Queens,Empress of Empresses
Benutzeravatar
turanclancath
 
Beiträge: 171
Registriert: 06.12.2005 09:06
Wohnort: Uithoorn ( gegend Amsterdam )Niederlaende


Zurück zu Neolithikum & Chalkolithikum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron