"Venus von Aufhausen" verschwunden

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr

"Venus von Aufhausen" verschwunden

Beitragvon Blattspitze » 13.11.2019 08:45

Die "Venus von Aufhausen", einer der wichtigsten archäologischen Funde Bayerns aus den vergangenen 25 Jahren, ist verschwunden. Das gaben Dingolfings Landrat Heinrich Trapp (SPD) und Kreisarchäologe Florian Eibl bei einer Pressekonferenz bekannt.
https://www.br.de/nachrichten/bayern/ve ... en,RhbyDF9
"Nicht was wir sehen, wohl aber wie wir sehen, bestimmt den Wert des Geschehenen." – Blaise Pascal (1623 - 1662)
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2321
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: "Venus von Aufhausen" verschwunden

Beitragvon Monolith » 13.11.2019 16:30

Unfassbar! Wahrscheinlich liegt sie irgendwo in Berlin herum. Besonders hübsch ist sie ja nicht gewesen. Hoffentlich hat nicht die Putzfrau irgendetwas damit zu tun.
Benutzeravatar
Monolith
 
Beiträge: 253
Registriert: 13.02.2019 22:55
Wohnort: Berlin

Re: "Venus von Aufhausen" verschwunden

Beitragvon Bullenwächter » 13.11.2019 21:59

"Hinweise auf einen kriminellen Hintergrund des Verschwindens gibt es nach Auskunft von Landrat Heinrich Trapp nicht. "

Na wie beruhigend Herr Landrat :argh:
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1479
Registriert: 05.12.2005 16:23
Wohnort: Halstenbek

Re: "Venus von Aufhausen" verschwunden

Beitragvon Medivh » 17.11.2019 20:39

Naja es wäre leider nicht das erste Mal, das Funde einfach unachtsam gelagert und vergessen wurden... und nun einfach in irgendeiner Ecke oder verdeckt unter irgendwelchen anderen Dingen liegen und sie niemand mehr wiederfindet... Manchmal tauchen solche Stücke dann ja doch wieder auf und weil jemand in einer Ecke etwas herausragen sah, was doch komisch wirkte etc... von daher muss die Venus nicht unbedingt wirklich "verschwunden" sein... vielleicht ist sie ja nur "untergetaucht"... Schade ist sowas auf jeden Fall immer wieder...
Alt ist man erst, wenn man zum Archäologen überwiesen wird.

Daniel Richardt, M. A.
Volontär beim Landesamt für Denkmalpflege - Baden-Württemberg
Benutzeravatar
Medivh
 
Beiträge: 112
Registriert: 17.04.2019 13:12
Wohnort: Esslingen a. N.


Zurück zu Neolithikum & Chalkolithikum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste