Kupferverhüttung gemäß Artikel in Exper.Arch. in ------eu

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr, Thomas Trauner

Kupferverhüttung gemäß Artikel in Exper.Arch. in ------eu

Beitragvon Trebron » 09.07.2016 09:09

Re: Kupferbeilklingen ala "Ötzi"

Beitragvon Trebron » 09.07.2016 09:05
Bin mal wieder angefixt von der Ausgabe 2015 der "Experimentelle Archäologie in Europa",
Anfänge der Kupfermetallurgie.

Ich habe gestern mal 2 "Pellets" gemäß Beschreibung hergestellt und getrocknet.
Gefüllt einmal mit ausgesuchtem Kupfererz das bei den Verhüttungsexperimenten bei den Römertagen in Eisenberg/Pfalz verwendet wurde. Durfte mir was nehmen und habe nur "GRÜNES" ausgesucht.
Der zweite ist mit Köpfen von Kupfernägeln gefüllt.

Die Dinger werden gelegentlich in meinem Grillfäßchen mit Holzkohleglut aufgeheizt.

Nun mein Hauptanliegen : Hat jemand einen Tip, wo ich Kupferhaltiges Erz herbekommen kann ?

Kupferdraht kleinschnippeln ist ja kein Problem.

Bei dem Versuch in Eisenberg kam aus einem ca 10 cm hohen Graphittiegel raus, das unter meinen Daumennagel geht :10:
Das hat mich ziemlich enttäuscht.

Solche im Bericht gezeigten Malachitbrocken aus dem Handel sind mir doch etwas zu teuer :2:



:mammut2:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1853
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Kupferverhüttung gemäß Artikel in Exper.Arch. in ------e

Beitragvon Trebron » 09.07.2016 10:13

Ergänzung zum Bericht der Bilanz 2015:
http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhal ... 5c21e.html
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1853
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch


Zurück zu Neolithikum & Chalkolithikum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast