Perlen? Nein danke!

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr, Thomas Trauner

Perlen? Nein danke!

Beitragvon ulfr » 10.04.2015 07:26

Nordische Mesolithiker hatten keinen Bock auf ein bäurisches Leben und wollten auch den Schmuck der Erdwühler nicht tragen:

http://www.newswise.com/articles/don-t- ... nterlopers
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4488
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Perlen? Nein danke!

Beitragvon Bullenwächter » 10.04.2015 18:40

Ui, da fällt mir wieder unsere Canidenzahnsammlung ein, aus der wir Chris ein neolithisches Collier machen wollten :mammut2:
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1381
Registriert: 05.12.2005 15:23
Wohnort: Holsatia

Re: Perlen? Nein danke!

Beitragvon FlintSource » 11.04.2015 21:09

Und der Originalbeitrag glücklicherweise Open Access auf PLOS: http://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0121166
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Aufblick zum Himmel.
Karlheinz Deschner
Benutzeravatar
FlintSource
 
Beiträge: 806
Registriert: 16.08.2009 16:17
Wohnort: Dresden

Re: Perlen? Nein danke!

Beitragvon LS » 12.04.2015 09:11

Mhh, mit Verlaub Euer Ehren, aber wir sind hier nicht in der BamS, oder? ;)
Ich seh das nämlich auch inhaltlich etwas anders, z.B. gehen mir die Columbella rustica-Perlen aus der Ofnet durch den Kopf. Wenn man etwas genauer hinschaut, findet man in weiteren Fundstellen des nordalpinen Europa Artefakte und habituelle Adaptionen vom PPN. Die Schlussfolgerungen des zitierten Papers sind also nach Poppers Falsifikationsprinzip schon mal futsch...
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 876
Registriert: 17.06.2009 10:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: Perlen? Nein danke!

Beitragvon ulfr » 12.04.2015 10:39

LS hat geschrieben: wir sind hier nicht in der BamS, oder?


Sorry - der Titel war ironisch gemeint, geht auf meine Kappe ... :6:
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4488
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Perlen? Nein danke!

Beitragvon FlintSource » 12.04.2015 22:25

Was ich viel entscheidender finde, sind die Positionen des griechischen Frühneolithikums (10) und Starčevo (14) in den Analysen. In der PCA liegt Starčevo völlig isoliert und losgelöst und auch bei den anderen Darstellungen hat das nur sehr wenig mit dem 'danubischen' Neolithikum zu tun. Und das griechische Frühneolithikum scheint, speziell hervortretend in der Netzwerkanalyse, auch etwas Eigenes zu sein. Das finde ich ein viel interessanteres Ergebnis als die Persistenz von Tierzahnanhängern im Baltikum. Da würde man doch gerne wissen, wie das in Anatolien und im restlichen Balkan aussieht.
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Aufblick zum Himmel.
Karlheinz Deschner
Benutzeravatar
FlintSource
 
Beiträge: 806
Registriert: 16.08.2009 16:17
Wohnort: Dresden


Zurück zu Neolithikum & Chalkolithikum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste