Blonde Mammuts

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr, Thomas Trauner

Blonde Mammuts

Beitragvon Fridolin » 07.07.2006 13:48

HELLES FELL

Mutation machte Mammuts blond

Sie gehörten zu den größten Säugetieren, die jemals den Erdboden erzittern ließen. Ihre Stoßzähne waren lang, ihr zotteliges Fell braun. So jedenfalls dachte man bisher über Mammuts. Jetzt aber stellt sich heraus: Es gab die Rüsseltiere auch in Blond.

www.spiegel.de/wissenschaft/erde/0,1518,425402,00.html
Benutzeravatar
Fridolin
 
Beiträge: 1127
Registriert: 05.12.2005 19:11
Wohnort: Franconia

Beitragvon Steve Lenz » 07.07.2006 14:12

Ist doch nichts neues! Es gibt auch heute noch blonde Elefanten.

Gibt ja diesbezüglich auch Vermutungen beim HSN...
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3569
Registriert: 05.12.2005 14:18

Re: Blonde Mammuts

Beitragvon Trebron » 24.03.2015 15:48

Wenn die das war machen, sehen wir ob es "blond" ist !
http://www.independent.co.uk/life-style ... 27125.html

:mammut2:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1845
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Blonde Mammuts

Beitragvon XorX » 24.04.2015 06:24

Und wie nennt man so ein blondes Mammut?...

Hell-mut :mammut2:

sorry, der mußte sein. Was Töchter so aus der Schule mitbringen
Als Mensch zu dumm, als Schwein zu kleine Ohren...
Benutzeravatar
XorX
 
Beiträge: 220
Registriert: 25.01.2008 08:37
Wohnort: Dieberg

Re: Blonde Mammuts

Beitragvon ulfr » 24.04.2015 20:24

"The fox is in the henhouse
The cows are in the corn"
(Joan Baez "Dark chords on a big guitar")
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4423
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Blonde Mammuts

Beitragvon ulfr » 30.04.2015 09:21

"The fox is in the henhouse
The cows are in the corn"
(Joan Baez "Dark chords on a big guitar")
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4423
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau


Zurück zu Jungpaläolithikum & Mesolithikum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste