Löwenmensch 1.0

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr, Thomas Trauner

Löwenmensch 1.0

Beitragvon LS » 15.04.2011 09:32

Das sind doch mal gute Nachrichten:
http://www.schwaebische.de/region/biber ... 60899.html

Am Rücken ist - siehe Foto - ein großes anpassbares Stück dazu gekommen.

... very pleased, L
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 860
Registriert: 17.06.2009 10:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon ulfr » 15.04.2011 10:27

Ja, das wird ganz spannend, es wird wohl möglich sein, den Burschi komplett zu rekonstruieren, Dazu muss er aber erstmal auseinandergebaut werden ...
"The fox is in the henhouse
The cows are in the corn"
(Joan Baez "Dark chords on a big guitar")
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4423
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon LS » 15.04.2011 11:46

Na für alle Fälle haben wir in Erlangen schon mal so eine Komplett-Reko in der Schublade, pfeif...nägelfeil:-)
Hier noch ein Pressebericht:
http://www.stuttgart-journal.de/tp2/poo ... -entdeckt/

Grüße L
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 860
Registriert: 17.06.2009 10:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon Trebron » 15.04.2011 12:59

Wulf , da mußt Du ja schon wieder ran :mammut2: Kopie von der ergänzten Statue !!!
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1845
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon Bullenwächter » 15.04.2011 13:05

Wau ! Ich bin mal gespannt wie der Löwenmensch dann aussehen wird.
Es wird eine Zeit kommen, in der wir, um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1368
Registriert: 05.12.2005 15:23
Wohnort: Holsatia

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon Manu » 15.04.2011 13:30

Na ja, das wird ja noch eine Weile dauern bis es soweit ist. Die Frage ist, was da noch kommen könnte.

Ich fänd es irgendwie nicht schlecht, wenn der Löwenmensch einen prächtigen Löwenschwanz hätte (ist jetzt ernst gemeint) und die Tatzen dann realistischer wären. Allerdings ob das aus den Kleinstteilen rauskommen kann ist die Frage. Ich bin auch mal gespannt.

Wir könnten ihn ja mal fertig zeichnen und schauen wer am nächsten dran liegt, sozusagen eine Wunschvorstellung.

Ich werd mich mal bemühen. Wo finde ich denn die beste Abbildung? :strickdachs:
Benutzeravatar
Manu
 
Beiträge: 676
Registriert: 11.08.2009 16:55

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon Trebron » 15.04.2011 13:43

Hi Manu,

schau mal in diesen Fred:
viewtopic.php?f=39&t=2766&hilit=L%C3%B6wenmensch&start=75

ich glaube, da wirst Du gehelft :mammut2:

Oder hier:
http://www.loewenmensch.de/
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1845
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon Manu » 15.04.2011 15:29

Was haltet ihr davon?
Bild

Ist halt die Frage, ob er mehr tierisch oder mehr menschliche Eigenschaften/Handlungen hat. Ich hab mich mal mit Pranken und Schwanz versucht.
Benutzeravatar
Manu
 
Beiträge: 676
Registriert: 11.08.2009 16:55

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon ulfr » 17.04.2011 09:58

An einen Schwanz, wie Du ihn dem LM verpast hast, glaube ich nicht, das ist mit Steingeräten kaum zu bewerkstelligen. ich war froh, als die Arme vom Körper freigestellt waren, eine solche Extremität mit all ihren Hinterschneidungen in der Dicke zu realisieren erscheint mir fast unmöglich. Am erhaltenen Rest deutet sich auch keine derartige Ausformung an.
"The fox is in the henhouse
The cows are in the corn"
(Joan Baez "Dark chords on a big guitar")
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4423
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon Manu » 17.04.2011 11:51

Und was ist mit dem dünnen Halsteil des Flugvogels? Ist der nicht wesentlich ! dünner? :rhino:
Benutzeravatar
Manu
 
Beiträge: 676
Registriert: 11.08.2009 16:55

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon ulfr » 17.04.2011 16:28

Der Vogel ist aus einem dünnen Elfenbeinspan geschnitzt, was nicht weiter kompliziert ist. Beim LM müsstest du nicht nur die Beine aus dem Stoßzahn herausschneiden, was schon schwierig genug war, sondern du müsstest gleich daneben, in einem Bereich, in dem du eigentlich mit den Steingeräten hebeln musst, um Konturen zu schaffen, auch noch eine sehr dünne Säule ohne seitliche Verbindung mit den Beinen herausarbeiten ... Prinzipiell ist das schon möglich, würde aber bedeuten, dass du seeehr, seeeehr lange an einer Stelle schaben müsstest, wo man eigentlich gar nicht hinkommt. Hinterschneidungen sind bei der Methode, die ich gewählt habe (Schaben) schlecht möglich oder mit ungeheurem Zeitaufwand verbunden.
Und ich kann Dich/Euch beruhigen - größere Veränderungen am Aussehen des LM sind nicht zu erwarten, es bestätigt sich eigentlich nur, was man eh schon weiß :rhino:
"The fox is in the henhouse
The cows are in the corn"
(Joan Baez "Dark chords on a big guitar")
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4423
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon Manu » 17.04.2011 18:29

Er ist auch so schon wirklich schön genug ...

:aha:
Benutzeravatar
Manu
 
Beiträge: 676
Registriert: 11.08.2009 16:55

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon ulfr » 29.04.2011 19:30

Mit Erlaubnis von Kurt Wehrberger, dem Leiter der Arch. Abteilung des Ulmer Museums, darf ich Euch zwei Fotos von den Neufunden zeigen, mehr Info ab nächste Woche unter www.loewenmensch.de

Bild

© Landesamt für Denkmalpflege im RP Stuttgart

Bild

Yvonne Mühleis, © Landesamt für Denkmalpflege im RP Stuttgart.

Wie man sieht, passt das Stück haargenau an die vorhandene Figur.

Im Ulmer Museum ist ein Kurzfilm zu den Neuanpassungen zu sehen, ein Besuch dort lohnt allemal!!


image hosting service
"The fox is in the henhouse
The cows are in the corn"
(Joan Baez "Dark chords on a big guitar")
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4423
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon LS » 29.04.2011 20:53

Hallo Ulfr,
interessant vor allem der Nackenwulst, den man nun verschiedentlich deuten kann. Die Frage ist die, ob stehende Löwen so was haben... Ein befreundeter Zoologe sagt, er sieht da keine anatomische Lösung. Mähne oder nicht Mähne, dass ist die Frage. Ansonsten dürftest Du ja auch gehört haben, dass er im Rumpf ca. 2 cm länger wird. Dann passt Dein Purschi doch super, der ja etwas größer geworden ist als die bisherige Reko.

Gruß L
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 860
Registriert: 17.06.2009 10:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon Manu » 07.12.2011 08:28

Am Wochenende war ich endlich einmal im Ulmer Museum und in Blaubeuren. Da ich längere Zeit dort war, habe ich mir die die wunderschöne und beeindruckende Landschaft angesehen und sie gleich in mein Herz geschlossen.

Der Blautopf war wunderbar "blau" und doch liegt das Geheimnis dieser blauen Farbe nur in der Tiefe. Mein Gedanke ging zunächst Richtung Algen, aber nein, die Tiefe macht die Farbe aus. Wer hätte das gedacht. :doubt: :wink:

Allerdings gab es auch hier ein großer kleiner Ausrutscher, den ich euch nicht vorenthalten möchte:

Bild
Benutzeravatar
Manu
 
Beiträge: 676
Registriert: 11.08.2009 16:55

Nächste

Zurück zu Jungpaläolithikum & Mesolithikum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast