Löwenmensch 1.0

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr, Thomas Trauner

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon Trebron » 07.12.2011 08:45

Kunst die verhuntzt :mammut3:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1858
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon ulfr » 07.12.2011 10:19

Eine irre Provinzposse, zu der ich einen ganzen dicken Ordner hier stehen habe. In die Suchmaschine "Löwenmensch" und "Milde" eingeben ...
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4488
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon LS » 07.12.2011 10:36

...vor allem haben sie alle zu kurze Hälse;-)
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 876
Registriert: 17.06.2009 10:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon Bullenwächter » 07.12.2011 12:40

Na ja, in Berlin stehen bunte Bären, in Ellwangen bunte Pferde, in Hamburg bunte Hummel-Männer, in München bunte Kind'l, in Hannover bunte Sachsenrösser und sonstüberall bunte Kühe in den Städten herum, die sich auf unerklärliche Weise vermehren, vielleicht tun das zukünftig die bunten Löwenmenschen auf der Ostalb.
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1381
Registriert: 05.12.2005 15:23
Wohnort: Holsatia

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon LS » 07.12.2011 13:20

Ich hab die Löwenriege in Ulm stehen sehen, vor dem Verkauf (1500 € pro Stück!). Fand es zwar n bisschen albern bunt, dachte mir aber dass es der Bekanntheit des Löwenmenschen im Ulmer Museum eher gut tun wird. Wenn da nicht die Rückrufaktion zwecks Halsverlängerung aller - ähm ich glaub es waren um die 50 - Plastiklöwen nach den Neufunden von 2010 notwendig wäre...

Grüße, L.
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 876
Registriert: 17.06.2009 10:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon ulfr » 11.11.2013 12:16

Wer am kommenden Freitag 15.11. noch nichts vorhat:

Im Ulmer Museum öffnet die Ausstellung "Die Rückkehr des Löwenmenschen". Seit über einem Jahr ist der Löwenmensch eine Baustelle gewesen, er wurde von mehreren RestauratorInnen in ca. 800 Einzelteile zerlegt und wieder zusammengesetzt. Dabei stellte sich heraus, dass es nicht nur fast 2 cm größer war als die alte Rekonstruktion, sondern der rechte Arm ist wieder da, zumindest zum Teil, und die Gestalt hat sich verändert, u.a. weiß man nun auch mit einiger Sicherheit, ob es ein Löwenmann oder eine Löwenfrau war. Mehr wird nicht verraten. Ausstellungseröffnung ist um 19:00 Uhr.

http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_u ... 29,2283486
www.loewenmensch.de
http://ulm.de/kultur_tourismus/museen_u ... 109222.htm
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4488
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon LS » 15.11.2013 10:54

Fein, werde mir den halsverlängerten Burschi so bald es geht anschauen. Etwas gewöhnungsbedürftig finde ich ja den offen gelassenen Hals. Jetzt sieht er ein bisschen aus als hätte er einen Harnisch an... ;) Aber die Entscheidung, die Ergänzungen wegzulassen, ist sicher vom fachlichen Standpunkt korrekt.

Grüßle nach Schwaben, L.
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 876
Registriert: 17.06.2009 10:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon ulfr » 23.01.2014 15:14

Der Trailer zur Ausstellung:

https://vimeo.com/84775619
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4488
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon ulfr » 08.09.2015 09:45

Eine neue Untersuchung beschäftigt sich mit den Ohren des Löwenmenschen - spannend!

http://www.historiaorl.com/pirsig-wehrb ... -lion-man/
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4488
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon LS » 09.09.2015 21:12

Interessanter Artikel. Die Lauscherchen und die Schnauze sind in der Tat die am besten - zwangsläufig aus dem Vollen - gearbeiteten Details. Interessant wäre in Anbetracht der neuen Zusammensetzung die Partie unter dem Kinn, ob da vielleicht reingehauen statt geraspelt wurde?

Ulfr, für Zusendung der Referenz 10 wär ich Dir dankbar...

Grüßle, L
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 876
Registriert: 17.06.2009 10:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon ulfr » 10.09.2015 08:38

Es ist die englische Fassung meines Beitrags in "Die Rückkehr des Löwenmenschen". Wenn Du weder das eine noch das andere hast, melde Dich, schick ich gerne. :3:
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4488
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon ulfr » 14.05.2017 16:58

Eine neue Ganzkörperuntersuchung mit einem leistungsstarken Mikroskop ergab, dass im Bereich des eingeschnittenen Mauls irgendwelche dunklen (Farb)Stoffe ca. ½ - 1 mm in das Elfenbein eingezogen sind. Was es genau war, ist noch nicht klar, man sucht nach einer zerstörungsfreien Analysemethode, ich habe an das neue Verfahren von Pääbo erinnert:
viewtopic.php?f=138&t=5875
Offenbar hatte das E. Schmidt schon in den 1980ern erkannt, aber nicht weiter verfolgt.

Könnte sein, dass der Löwenmensch regelmäßig mit einer stark färbenden Substanz "gefüttert" wurde - möglicherweise Beerensaft, Blut oder ...
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4488
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Löwenmensch 1.0

Beitragvon LS » 14.05.2017 20:58

Kann man das schon irgendwo nachlesen, Ulfr?
Überrascht ja eigentlich nicht, die Venusfigurinen waren auch teilweise bemalt.
Füttern ist natürlich noch besser, erinnert an schamanistische Praktiken, Götzenfiguren mit Essen zu versorgen, oder auch an die Geisterhäuschen in Südostasien, in die Essen reingestellt wird...

Gruß L
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 876
Registriert: 17.06.2009 10:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Vorherige

Zurück zu Jungpaläolithikum & Mesolithikum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste