Flintsuche in der Schweiz / Süddeutschland

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr

Flintsuche in der Schweiz / Süddeutschland

Beitragvon Sculpteur » 08.08.2016 12:46

Zur Zeit befinde ich mich in Baden-Würtemberg und reise in den nächsten Tagen in die Schweiz. Bisher in Sachen Fundstellen für Flint und etwaige Regularien zu diesem Thema unerfahren, hoffe ich hier auf wertvolle Tipps: Gibt es empfehlenswerte Regionen in der Schweiz und Süddeutschland, eventuell auch französische Alpen, ist es erlaubt, Flint zu sammeln, gibt es Mengenbegrenzungen, wie sieht es mit Ein- und Ausfuhrbestimmungen aus? Oder findet man Flintknollen etwa nur an der Küste und ich bin jetzt in die völlig falsche Richtung unterwegs? :2:

Ach ja und wie war das noch? Ein erfahrener Goldsucher gibt niemals die Positionen seiner Fundstellen :4: :18: preis?

Tausend Unzen Dank!

Sculpteur
Keine Frage: Wer aufmerksam mitgelesen und behalten hat, der weiß, was zu tun ist wenn einem das Brotstückchen beim Käsefondue in geselliger Runde zum dritten mal in den Käse gefallen ist...
Benutzeravatar
Sculpteur
 
Beiträge: 54
Registriert: 17.06.2016 18:17

Re: Flintsuche in der Schweiz / Süddeutschland

Beitragvon ulfr » 08.08.2016 17:19

Es gibt in Süddeutschland und auch in der Schweiz Flint bzw. Hornstein, aber auch Hürden: Alle bereits in der Urgeschichte besuchten und z.T. abgebauten Vorkommen sind archäologisches Schutzgebiet und daher strikt "off limits", das gilt für die Vorkommen nördlich Freiburg wie auch für die Schweizer Plätze. Manche Aufschlüsse sind auch vollständig ausgebeutet bzw. heute nicht mehr zugänglich. Wie es mit den Radiolarit-Vorkommen im Walsertal aussieht, weiß ich nicht, aber da muss man auch erstmal hochlaufen ... :6:

Eine Übersicht über die Vorkommen findest Du hier:

www.flintsource.net

aber wie gesagt - meistens no go areas :9: Das gilt übrigens auch für den Flint an den Küsten des Nordens!

Komm doch im nächsten Jahr zum Flintschlägertreffen :18:
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4449
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Flintsuche in der Schweiz / Süddeutschland

Beitragvon Sculpteur » 12.08.2016 18:51

Danke Wulf!

Ich hab´s geahnt und beinahe befürchtet! :5:

Aber die Idee, mal zum Flintschlägertreffen zu kommen, ist sehr gut, hoffentlich klappts bald mal!
Vielen Dank auch für den Link!
:18:

Ich war jetzt ein paar Tage sehr schlecht erreichbar und hatte ebenso schlechten Empfang. Nun befinde ich mich bereits im Baselbiet und es wäre ja gar zu schön gewesen, in der Zentralschweiz ein paar Steinchen zu sammeln, aber für den Schutzstatus habe ich natürlich Verständnis und sicherlich macht das auch Sinn... :8:

Liebe Grüße,

Sculpteur

:mammut2:
Keine Frage: Wer aufmerksam mitgelesen und behalten hat, der weiß, was zu tun ist wenn einem das Brotstückchen beim Käsefondue in geselliger Runde zum dritten mal in den Käse gefallen ist...
Benutzeravatar
Sculpteur
 
Beiträge: 54
Registriert: 17.06.2016 18:17


Zurück zu Steinbearbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste