Andreas` Flintfestival 2014

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr

Andreas` Flintfestival 2014

Beitragvon Blattspitze » 29.09.2014 19:00

Ich habe ein kleines Video zu einem privaten Treffen bei Andreas vor wenigen Wochen gemacht:

https://www.youtube.com/watch?v=7oma6hIBrrQ

Zu sehen gibt`s Peter Wiking, genannt "Mr. Blade Machine", Kai`s "Flintbeil-Schleif-mich-schneller" - Klapperatismus, Helgoländer Flint mal nicht in Rot und bronzene Flintbeile. Doch, die gibt`s!
Zukunft ist die Zeit, in der man die ganze Vergangenheit kennen wird. Solange man die Vergangenheit nur teilweise kennt, lebt man in der Gegenwart. Gabriel Laub
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1897
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: Andreas` Flintfestival 2014

Beitragvon FlintMetz » 29.09.2014 19:42

Uaaaahhh!!! Und ich war nicht dabei - heul!!!!
Ein sehr schöner Film und da werden ganz bestimmte Erinnerungen wieder wach! Heuer war´s scheinbar ganz schön Beillastig. Wurde dem Schlankheitswahnsinn der Dolchklingen endlich eine Ende gesetzt? :lol:

Hoffentlich klappt es bei mir dann wenigstens im nächsten Jahr.
Schöne Grüße…

Robert
Dem Retuscheur ist nichts zu schwör...
Benutzeravatar
FlintMetz
 
Beiträge: 677
Registriert: 03.10.2010 19:43
Wohnort: 84543 Winhöring

Re: Andreas` Flintfestival 2014

Beitragvon ulfr » 30.09.2014 11:28

Ich war auch nicht dabei, sondern wie der Flintmetz am anderen Ende der Welt ... *seufz*

Hoffentlich klappts nächstes Jahr mal :5:
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4468
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Andreas` Flintfestival 2014

Beitragvon AxtimWalde » 30.09.2014 23:16

Liebe abwesend Gewesene!

Ihr hab tatsächlich ein super Wochenende verpasst. Allein die Tatsache, dass man in allen Ecken und Kanten im Garten und Haus auf wahrliche Schätze der Flintbearbeitungskunst stieß lässt einen traurig werden dieses Phänomen nicht erlebt haben zu dürfen. Ganz zu schweigen von der vorzüglichen Bewirtung und Gastfreundlichkeit von Anke und Andreas. - Nochmals recht lieben Dank hierfür, obwohl es einem schwer fallen konnte neben dem vielen und häufigen Essen auch noch ein bischen Flint zu zertrümmern oder Bronze weg zu gießen.
Flinthappinig Forum.JPG


Leider musste ich aber auch feststellen, dass auch Ignoranten unter den Anwesenden waren, die dieses hervorragende und unübertroffene Ingenieursleistung der Primitivmaschine, die sich durch ihre Stabilität und Einfachheit in der Bedienung auszeichnet, als Klapperatismus zu bezeichnen.
Was kümmert´s eine deutsche Eiche, wenn sich eine Sau an ihr schubbert
Benutzeravatar
AxtimWalde
 
Beiträge: 176
Registriert: 27.03.2013 19:32
Wohnort: östlichstes Dorf Niedersachsens

Andreas` Flintfestival 2014 reloaded

Beitragvon Flintstone » 05.11.2014 12:16

Am letzten Wochenende fand bei Andreas und Anke eine Flintfestival-"Nachfeier" statt. Anlass war Blattspitze's Wunsch, Details der Biface-Technik des "Meisters" dokumentieren zu dürfen.
Der einzige Wermutstropfen war, dass Blattspitze leider sehr kurzfristig absagen musste! :( :cry:
Weitere Ziele waren: Die Technik der "Lehrlinge" zu verbessern und --- Spaß zu haben. :D
Glücklicherweise hat beides bestens funktioniert. Andreas kam dieses Mal auch zum Flintschlagen, das Wetter war phantastisch und die Bewirtung war (wie immer) perfekt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Anke :18: und Andreas!

Seit dem letzten Treffen war Andreas sehr kreativ. Vorgestellt wurden drei Typ VI Dolche mit einer "Griffumwicklung" aus Rinde. Diese sind dem Neufund von Rødbyhavn (siehe Thread "Flintdolch mit erhaltener Griffumwicklung") nachempfunden.
Dateianhänge
Dolche.jpg
AB_Erntedank_K.jpg
Erntedank bei Andreas
Benutzeravatar
Flintstone
 
Beiträge: 44
Registriert: 02.06.2013 09:44
Wohnort: Flensburg

Re: Andreas` Flintfestival 2014

Beitragvon wagrier » 05.11.2014 12:41

das Treffen war die Nr.1 in diesem Jahr, es hat mich umgehauen. Die Massen von Flintgeräten in
den unmöglichsten Ecken auf dem Grundstück deponiert, es war für mich ein Traum.
Es war ein wundervolles Wochenende mit sehr freundlichen Leuten, mein Dank an Anke und Andreas.
HG
Manfred
Benutzeravatar
wagrier
 
Beiträge: 149
Registriert: 22.11.2010 22:29
Wohnort: Neustadt / SH

Re: Andreas` Flintfestival 2014

Beitragvon Blattspitze » 06.11.2014 08:41

Ihr hattet Spass und mich hat`s entschlackt, seufz ... .
Wie hat Andreas denn die Rinde aufgebracht? Mit Birkenpech aufgeklebt? Auf dem Bild meint man wicklungsartige Strukturen zu erkennen. Gibt`s das Bild in größerer Auflösung?
Das Erntedank - Stilleben ist wunderbar.
Zukunft ist die Zeit, in der man die ganze Vergangenheit kennen wird. Solange man die Vergangenheit nur teilweise kennt, lebt man in der Gegenwart. Gabriel Laub
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1897
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: Andreas` Flintfestival 2014

Beitragvon wagrier » 06.11.2014 10:59

die Birkenrinde hatte er zugeschnitten und über eine kleine Flamme erwärmt,dadurch war die Rinde
schmiegsamer.Ein sehr dünnes Birkenpechröllchen von der Länge der Schnittstelle hat er dann etwas
angewärmt und dann längs zur Schnittkante eingelegt.Das Pechröllchen hatte nur einen Dm von etwa
2mm. Die geschmeidige Rinde wurde dann mit dem Röllchen um den vorher erwärmten Silexgriff
gelegt und angepresst.Nach kurzer Zeit wurde der umwickelte Griff nocheinmal erwärmt und die Rinde
modelliert.Das ging alles sehr schnell und zeigte trotzdem ein tolles Resultat.
Einfacher geht es nicht! Kein Wickeln oder Einklemmen war nötig, die kleine Pechrolle reichte aus.
Benutzeravatar
wagrier
 
Beiträge: 149
Registriert: 22.11.2010 22:29
Wohnort: Neustadt / SH

Re: Andreas` Flintfestival 2014

Beitragvon Trebron » 06.11.2014 20:28

Seeeehr interessant !!!! War ja leider nicht dabei, vielleicht nächstes mal.


:mammut2:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1854
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Andreas` Flintfestival 2014

Beitragvon ulfr » 07.11.2014 10:54

Blattspitze hat geschrieben:Gibt`s das Bild in größerer Auflösung?


Einfach draufklicken und mit Strg + scrollen vergrößern, dann wird es etwas besser.
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4468
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Andreas` Flintfestival 2014

Beitragvon Blattspitze » 07.11.2014 12:43

Vielen Dank, Ulfr. Schon klar, dass Du mich für einen DAU (= dümmster anzunehmender user) hältst ...
:mammut2:
Zukunft ist die Zeit, in der man die ganze Vergangenheit kennen wird. Solange man die Vergangenheit nur teilweise kennt, lebt man in der Gegenwart. Gabriel Laub
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1897
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: Andreas` Flintfestival 2014

Beitragvon ulfr » 07.11.2014 14:09

Is ja schon guut ... Ich dachte, Du wüsstest das nich ...

:rhino:
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4468
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Andreas` Flintfestival 2014 reloaded_Dolche

Beitragvon Flintstone » 08.11.2014 22:50

Andreas hat drei Dolche mit einer Griffumwicklung versehen.
Die zwei äußeren Dolche sind mit Birkenrinde umwickelt, der mittlere Dolch jedoch (soweit ich mich erinnern kann) mit der Rinde eines Kirschbaumes.
Andreas meint, dass es mit Birkenrinde einfacher geht und dass frische Birkenrinde wesentlich einfacher zu handhaben ist als alte, trockene Rinde. :idea:
Wer gerne hochauflösenden Bilder sehen möchte, muss sich an Ralf K. wenden. :wink:
Dateianhänge
3_Dolche_2.JPG
3_Dolche_1.JPG
Benutzeravatar
Flintstone
 
Beiträge: 44
Registriert: 02.06.2013 09:44
Wohnort: Flensburg


Zurück zu Steinbearbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron