Seite 2 von 4

BeitragVerfasst: 09.03.2009 20:21
von Steve Lenz
Blattspitze hat geschrieben:
Aber die "Reue" nach festgestellter Untat mag ich persönlich niemandem mehr glauben heutzutage.


Misanthrop? Meiner Tochter glaube ich Reue, ebenso wie ich ebensolche für ein, zwei Dinge fühle (aber keine Fakes!) :? :(


Kennst mich doch schon etwas - was meinst Du? :wink:

BeitragVerfasst: 10.03.2009 09:22
von Blattspitze
Was ich bereue, soll privat bleiben.
:oops: Ich bin auch immer so misstrauisch gegenüber anderen.
Der generelle Ansatz sollte aber sein, jemandem eine zweite Chance zu geben, oder?
Marquardt

BeitragVerfasst: 10.03.2009 10:01
von S. Crumbach
Falls sich jemand an Glas versuchen möchte ..... ich bringe gern beliebige Mengen zum Forentreffen mit .......

BeitragVerfasst: 10.03.2009 10:04
von Blattspitze
Umso verwerflicher ist es, wenn Leute aus den eigenen Reihen ihr Wissen in betrügerischer Absicht einsetzen.


Stimmt. Angesichts der Finanzkrise wird der Druck auf den einen oder anderen Knapper steigen, fürchte ich ...

Erinnert mich an so manche andere archäologische Fälschung. Da gabs doch ein ganzes schon älteres Buch diebezüglich. "Die gefälschten Brandgräber der Wetterau?"
Gier nach Anerkennung und Mammon.
Marquardt

BeitragVerfasst: 10.03.2009 10:16
von Kurt A.
Marquardt, ich denke Du hast in diesem Punkt ganz recht. Wenn man sich so auf Plattformen wie Paleoplanet umsieht, dann hat es gerade in den USA eine verdammt grosse Menge von Flintknappern, die fast nur auf den Verkauf von Repliken und Rohmaterial aus sind und die auch kein Mass in der Plünderung der Rohstofflagerstätten kennen. Und wie Du es sagst wird die Finanzkrise die ohnehin schon heikle Situation verschärfen. Da sind die Gefahren gross, dass der eine oder andere in irgendeiner Art auf die schiefe Bahn gerät... Wirklich schade!

BeitragVerfasst: 10.03.2009 13:49
von Blattspitze
Oh, Sylvia, leider komme ich nicht zum Treffen, aber vielleicht komme ich auf Dein Angebot zurück?
Marquardt

BeitragVerfasst: 10.03.2009 13:53
von Steve Lenz
Blattspitze hat geschrieben:Was ich bereue, soll privat bleiben.
:oops: Ich bin auch immer so misstrauisch gegenüber anderen.
Der generelle Ansatz sollte aber sein, jemandem eine zweite Chance zu geben, oder?
Marquardt


Auch das ist bei mir schon übel ausgenutzt worden, Marquard. Aber das gehört eigentlich nicht weiter hier her.

Wegen Glas:

Sylvia, wenn Du welches auf?s Forumstreffen mitbringst kann ich?s dann weiter an Marquard liefern, wenn ich einige Wochen später auf?s Pöckertreffen fahre.

BeitragVerfasst: 10.03.2009 17:37
von S. Crumbach
Klar, gerne Steve

BeitragVerfasst: 11.03.2009 09:10
von Blattspitze
Au ja Au ja!!
Marquardt
"dankbar" :D :lol: :wink:

BeitragVerfasst: 14.07.2009 13:20
von Blattspitze

BeitragVerfasst: 14.07.2009 18:14
von ulfr
fantastic

BeitragVerfasst: 16.08.2009 23:13
von Blattspitze
Hier ein "Buet mejsel", den ich in Abmessungen und Biegung relativ genau nach einem Original gearbeitet habe. Dies ist ein äußerst seltener Typ, gesehen habe ich nur ein Exemplar und das scheint auch das einzige publizierte Stück zu sein. An die Bearbeitungsqualität des Originals musste ich Zugeständnisse machen. Die praktische Nutzung ist mir schleierhaft, zum Aushöhlen enghalsiger Holzgefässe? Oder Spielerei?
Bild
Marquardt

BeitragVerfasst: 23.09.2010 18:53
von Steinlaus
Der Titel des Thread passt so schön, keine Ahnung ob ihr es schon gesehen habt:
Micro Flint-Knapping

http://www.thecta.org/assets/knapping%20pt2.pdf

Sollte das Pökertreffen knapp an Material sein wäre es ja eine Alternative...

BeitragVerfasst: 24.09.2010 12:13
von Chris
is das schrill - winzige Opal-Klingen mit Griffen aus Mäuseknochen, die aus Eulengewöllen stammen :mammut2:

BeitragVerfasst: 24.09.2010 12:39
von ulfr
Hammer!
Wir mussten mal den Grabhügel von Leubingen als Modell nachbauen, da haben wir auch Gewölle geplündert, Mäusefelle gegerbt und viele andere Scherze mehr

Bild

Uploaded with Free Image Hosting

Die kleinste Flintspitze (mit Widerhaken, retuschiert mit einer Sticknadel) die ich gemacht habe, war 4 mm lang und hat lange, geschäftet an einem Pfeil mit Spatzenfedern, an meinem Autospiegel gehangen, leider hab ich davon kein Foto :cry: