Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr, Thomas Trauner, S. Crumbach

Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon pinguin » 17.06.2011 20:56

unter www.exar.org

kann man sich noch zur Tagung Schleswig der EXAR anmelden.

Es sind noch wenige Vortragsplätze zur Experimentellen frei.

Traut Euch :D
Archäologische Museen sind für das Verständnis von Geschichte wichtig - besucht sie
Benutzeravatar
pinguin
 
Beiträge: 231
Registriert: 16.04.2009 08:45
Wohnort: Uhldingen

Re: Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon Blattspitze » 20.06.2011 10:18

diesjährige Tagung „Experimentelle Archäologie in Europa 2011“

Sind da auch aussereuropäische Themen erwünscht?
"Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt, ehem. Executive Chairman von Google
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1873
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon pinguin » 26.06.2011 11:33

Gerne!

Sie sollten methodisch dargestellt werden.

Du hast eine pn

:)
Archäologische Museen sind für das Verständnis von Geschichte wichtig - besucht sie
Benutzeravatar
pinguin
 
Beiträge: 231
Registriert: 16.04.2009 08:45
Wohnort: Uhldingen

Re: Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon Blattspitze » 27.06.2011 09:19

Du hast eine pn

Nicht wirklich :?:

Wobei ich schon eine Ahnung habe, was drinstehen könnte :)
"Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt, ehem. Executive Chairman von Google
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1873
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Programm: Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon Roeland Paardekooper » 05.08.2011 15:13

Europäische Vereinigung zur Förderung der Experimentellen Archäologie/European Association for the advancement of archaeology by experiment e.V.
Jahrestagung im Archäologischen Landesmuseum Schloss Gottorf, Schleswig, 13.-16.10.2011

Donnerstag, 13.10.2011

19 Uhr Get-together, erstes Treffen für Interessierte im Restaurant „Luzifer-Schleswig“, Königstr. 27, 24837 Schleswig, Tel.: 04621/488213

Freitag, 14.Oktober 2011
8.30 Uhr Eröffnung des Tagungsbüros (Anmeldung)
Grußworte und Einführung
Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim, Schleswig-Holsteinische Landesmuseen, Schleswig (D)
PD. Dr. habil. Gunter Schöbel, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen/Uni Tübingen (D)

9 Uhr Harm Paulsen, Schleswig (D)
Wie alles begann ... Das Steinzeitdorf Hjerl Hede in Dänemark

9.30 Uhr Wulf Hein, Dorn-Assenheim (D)
Löwenmensch 2.0

10 Uhr Dr. Claudia Merthen, Universität Erlangen (D)
Gut angezogen? Wesentliche Punkte zur Rekonstruktion jungpaläolithischer Kleidung

10.30 Uhr Kaffee

11 Uhr Frank Moseler M.A., Römisch Germanisches Zentralmuseum, Neuwied (D)
Kontrollierte Brennversuche an unterschiedlichen Feuersteinvarianten aus dem baltischen Raum

11.30 Uhr Wolfgang Lage, Schleswig-Holsteinische Landesmuseen, Schleswig (D)
Experimente zur Röstung von Haselnüssen während des Mesolithikums im Duvenseer Moor

12 Uhr Dr. Rüdiger Kelm, Archäologisch-Ökologisches Zentrum Albersdorf (D)
Mehr Steinzeit!

12.30 Uhr Wulf Hein, Dorn-Assenheim (D)
Dechsel am „Altenberg“ – ein vorläufiger Bericht

13 Uhr Dipl. Phys. Bente Philippsen, Universität Aarhus (DK)/Dr. Katerina Glykou, Universität Kiel (D)/Harm Paulsen, Schleswig (D)
Kochversuche mit Spitzbodengefäßen der Trichterbecherkultur und der Hartwassereffekt

13.30 Uhr Mittagessen

14.30 Uhr Hans-Christian Lässig M.A., Meßkirch (D)
Schwarze Räder – Beobachtungen zum Nachbau der geschmauchten Räder von Bad Schussenried, Olzreuter Ried vom Beginn des 3. Jahrtausends v. Chr.

15 Uhr Ph. D. Anton Englert, Viking Ship Museum Roskilde (DK)
Reisegeschwindigkeit in der Wikingerzeit. Ergebnisse von Versuchsreisen mit nachgebauten Schiffsfunden

15.30 Uhr Søren Nielsen, boat builder, head of maritime crafts and reconstruction, Viking Ship Museum Roskilde (DK)
The Sea Stallion. Reconstruction and trial of a Viking Age ship

16 Uhr Ute Drews, Wikingermuseum Haithabu (D)/Dr. Joachim Schultze, Schleswig-Holsteinische Landesmuseen, Schleswig (D)
Zwischen Experiment und Museumsbau: Verschiedene Stufen und Ebenen in der Authentizität und im didaktisch-methodischen Konzept bei der Rekonstruktion der Wikinger Häuser Haithabu

17-22 Uhr Exkursion Nachbau Nydam Schiff/Dänemark


Samstag, 15.Oktober 2011

8.30 Uhr Michael Neiß M.A., Institut für UFG CAU-Kiel (D) und Uppsala Universitet (S)
Experimenteller Guss von wikingerzeitlichen Barockspangen

9 Uhr Dr. Ralf Laschimke, Sigmaringendorf (D)
Experimente zum Gießen von bronzezeitlichen Ochsenhautbarren aus Kupfer

9.30 Uhr Erica Hanning M.A., Deutsches Bergbaumuseum Bochum (D)
Experimental Archaeology as a reconstruction method for prehistoric pyrotechnology: a case study of Bronze Age alpine copper smelting

10 Uhr Mag. Gergely Szenthe, Ungarisches Nationalmuseum, Budapest (H)
Spätawarische Buntmetallgussgegenstände (8. Jh.): Experimentelle Evaluierung des Herstellungsprozesses

10.30 Uhr Kaffee

11 Uhr Dr. Mechtild Freudenberg, Schleswig-Holsteinische Landesmuseen, Schleswig (D)
Steingeräte zur Metallbearbeitung - Analysen und Experimente zum spätneolithischen Bronzebeil von Ahneby, Kreis Schleswig-Flensburg.

11.30 Uhr Katrin Peschke M.A., Berlin (D)
Der Vergleich originaler und experimentell hergestellter Rennöfen im Grabungsbefund aus Zethlingen, Sachsen-Anhalt

12 Uhr Lic. phil. Kathrin Schäppi, Andelfingen (CH)
Messerscharf analysiert - Technologische Untersuchungen zu spätbronzezeitlichen Bronzemessern

12.30 Uhr Frank Trommer, Blaubeuren (D)
Zweischalennadeln: zur Frage des Treibens in der späten Hallstattzeit Südwestdeutschlands

13 Uhr Mittagessen

14 Uhr Mag. Helga Rösel-Mautendorfer und Dr. Mag. Karina Grömer, Naturhistorisches Museum, Wien (A)/Dr. Katrin Kania M.A., Erlangen (D)/Dr. Dipl. Ing. Anna Hartl, Universität für Bodenkultur, Wien (A)/Prof. Mag. rer. nat. Dr. Phil. Regina Hofmann-de Keijzer, Universität für angewandte Kunst, Wien (A)/Dr. Maarten R. van Bommel, Dr. Ineke Joosten und Néstor Arturo Proaño Gaibor, Universität Amsterdam (NL)
Farbige Bänder aus den prähistorischen Minen von Hallstatt. Experimente zur Herstellung von Repliken

14.30 Uhr Sabine Hagmann M.A., Altheim (D)/Hildegard Igel, Boms (D)/Rosemarie Stadler, Ebersbach-Musbach (D)
Kleidung in der späten Hallstattzeit: Versuch der Rekonstruktion späthallstattzeitlicher Stoffherstellung

15 Uhr Dr. Jutta Leskovar, Oberösterreichisches Landesmuseum Francisco-Carolinum, Linz (A)/ Ph. D. Helga Rösel-Mautendorfer, Universität Wien (A)
Prunkwagen und Hirsebrei - Ein Leben wie vor 2700 Jahren. Experimente zum Alltagsleben und die Vermittlung von Urgeschichte durch das öffentliche Fernsehen

15.30 Uhr Jörg Nadler, Schleswig (D)
Vom Fund zum Fang, Archäotechnik in der Fischerei der römischen Kaiserzeit

16 Uhr Dr. Jean-Loup Ringot, Hambergen (D)
Bau eines Röhrenbrunnens im Experiment

16.30-17 Uhr Mitgliederversammlung

19 Uhr Empfang in der Nydamhalle, Schloss Gottorf


Sonntag, 16. Oktober 2011
8.30 Uhr Exkursion in eigenen PKW nach Haithabu
13 Uhr Tagungsende, Möglichkeit für gemütlichen Ausklang in der örtlichen Gastronomie

Postersession
Mag. Franz Georg Rösel, Altlengbach (A)
Birkenrinde und Leder: Zur Rekonstruktion einer frühawarischen Köchergarnitur

Oriol López/Antoni Palomo/Raquel Piqué, Universitat Autònoma de Barcelona (E)
Woodworking technology and functional experimentation in the neolithic site of La Draga (Banyoles,
Spain)

Prof. Dr. Ákos Nemcsics, Obuda Universität Budapest (H)
Beitrag zum Verstehen des Aufbaus der urzeitlichen Grubenhäuser

Unterkunft und Anreise
Wir bitten Sie, Ihre Zimmerreservierung selbst vorzunehmen. Buchungsmöglichkeiten gibt es unter http://tourist-information.de/schlei-region/index.html

Tagungsgebühren

Referenten zahlen keine Tagungsgebühren
EUR 25,00 Gäste
EUR 12,50 EXAR-Mitglieder und Studenten/-innen, sowie Gäste aus Osteuropa
Programmänderungen vorbehalten
Schleswig-Holsteinische Landesmuseen
Schloss Gottorf
Schlossinsel 1
D-24837 Schleswig
Tel. +49-(0)4621-813-0

Mehr Infos: http://www.exar.org
Zuletzt geändert von Roeland Paardekooper am 05.08.2011 21:56, insgesamt 1-mal geändert.
Unsere Arbeit ist ernsthaft, aber wir brauchen nicht Ernsthaft zu sein wenn wir arbeiten" (our work is serious but we don't need to be serious while working)
Benutzeravatar
Roeland Paardekooper
 
Beiträge: 423
Registriert: 08.03.2008 22:09
Wohnort: Leiden

Sv: Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon Jøran » 05.08.2011 15:41

Danke Roeland.

Oh, oh så viele hoch interessante Themen...
Davon werde ich ja ganz :bleeep:

Hilsen

Jøran-Njål
:stop:
Meine Darstellung: Ein Norweger (Ex-Wikinger) aus dem 21. Jahrhundert. Als Waffe trage ich eine Reck Miami 93 Kal. 9mm bei mir.
Noch Fragen?
Benutzeravatar
Jøran
 
Beiträge: 541
Registriert: 08.07.2008 21:54

Re: Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon Bullenwächter » 05.08.2011 21:50

Klasse! Jörg ist mit seinem Vortrag dabei :rhino:
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1370
Registriert: 05.12.2005 15:23
Wohnort: Holsatia

Re: Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon Jøran » 05.08.2011 23:22

Jörg blieb ja auch nichts anderes übrig.
Tägliche Telefonterroranrufe...
Androhung sein Boot im Noor zu versenken...

Haben ihn dann endlich "überzeugt".

:mammut2:

Oha, hoffentlich liest er das hier nicht...
:stop:
Meine Darstellung: Ein Norweger (Ex-Wikinger) aus dem 21. Jahrhundert. Als Waffe trage ich eine Reck Miami 93 Kal. 9mm bei mir.
Noch Fragen?
Benutzeravatar
Jøran
 
Beiträge: 541
Registriert: 08.07.2008 21:54

Re: Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon pinguin » 18.08.2011 09:42

Vielen Dank Roeland !

Wir sind seit heute zumindest in deutsch schon auf der Anmeldewebsite präsent

http://www.exar.org/html/deutsch/tagung ... gramm.html

Bitte bei Interesse bald anmelden.

Wir müssen wissen, ob 1 Bus reicht und wie wir die Verpflegung organisieren :D
Archäologische Museen sind für das Verständnis von Geschichte wichtig - besucht sie
Benutzeravatar
pinguin
 
Beiträge: 231
Registriert: 16.04.2009 08:45
Wohnort: Uhldingen

Re: Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon Falke » 09.09.2011 14:20

Kann man sich als Gast noch verspätet anmelden? Ich hatte ursprünglich an dem Termin keine Zeit, aber jetzt würd's doch passen...
Falke
 
Beiträge: 8
Registriert: 28.04.2011 19:00
Wohnort: Kiel

Re: Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon ulfr » 09.09.2011 22:11

Soweit ich weiß, kannst Du Dich zum Tagungsbeginn als Gast anmelden. Aber Pinguin weiß mehr ...
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4442
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon pinguin » 13.09.2011 21:01

Durch die freundliche Mithilfe der Schleswiger haben wir nach bereis mehr als 120 Anmeldungen den Saal von 120 auf 140 aufstocken können.

Letzte Plätze sind noch frei. Anmeldung website. Excursion ist leider voll, Nachmeldung dort nicht möglich, da Verpflegung und Kosten im Voraus gezahlt werden mußten. Nur wenn welche ausfallen gibt es für das Schiff noch Möglichkeiten.

Wir freuen uns über jede und jeden zum Erfahrungsaustausch...
Archäologische Museen sind für das Verständnis von Geschichte wichtig - besucht sie
Benutzeravatar
pinguin
 
Beiträge: 231
Registriert: 16.04.2009 08:45
Wohnort: Uhldingen

Re: Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon Roeland Paardekooper » 20.09.2011 22:30

Wer ist dabei in Schleswig und möchte für unser Online EXARC Journal einen Review machen von der Tagung und Exkursionen? Gerne PN. Wir haben eine Kleinigkeit zu verschenken an AutorInnen.

http://www.journal.exarc.net

:axt: :hallo:
Unsere Arbeit ist ernsthaft, aber wir brauchen nicht Ernsthaft zu sein wenn wir arbeiten" (our work is serious but we don't need to be serious while working)
Benutzeravatar
Roeland Paardekooper
 
Beiträge: 423
Registriert: 08.03.2008 22:09
Wohnort: Leiden

Re: Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon pinguin » 10.10.2011 19:00

Tagung hat jetzt fast 140 Teilnehmer.

Wetter ist gut voraus geesagt.

Wir freuen uns auf Euch!
Archäologische Museen sind für das Verständnis von Geschichte wichtig - besucht sie
Benutzeravatar
pinguin
 
Beiträge: 231
Registriert: 16.04.2009 08:45
Wohnort: Uhldingen

Re: Tagung Schleswig Experimentelle Archäologie 2011

Beitragvon ulfr » 10.10.2011 20:50

Wetter soll in der Tat gut werden, aber kalt...
Ich brüte gerade über den letzten .ppt-Elektronen und freue mich auch schon ziemlich.
Bis Donnerstag Abend im Krug
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4442
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Nächste

Zurück zu Experimentelle Archäologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast