EisZeiten Doppelausstellung in Hamburg

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, Thomas Trauner, S. Crumbach

EisZeiten Doppelausstellung in Hamburg

Beitragvon Blattspitze » 13.10.2016 18:02

Tip für einen Hamburg - Besuch (statt Musical):

Dem Archäologischen Museum Hamburg ist es gelungen, noch nie außerhalb Russlands gezeigte Originale aus der Kunstkammer St. Petersburg, dem ältesten Museum Russlands, nach Hamburg zu holen.
Die einzigartigen Leihgaben, insgesamt gut 50 Objekte, die ab 18. Oktober im Archäologischen Museum Hamburg zu sehen sein werden, stammen aus einem eiszeitlichen Jagdlager bei Kostenki, Region Voronezh (Russland), am Westufer des Don. Die Originalfunde waren bislang nur russischen Wissenschaftlern zugänglich und sind bisher noch nicht international wissenschaftlich publiziert. Sie gehören zur weltberühmten Sammlung der St. Petersburger Kunstkammer.

Bild
http://www.amh.de/index.php/18001

http://www.hamburg-magazin.de/kultur/au ... eiten.html
"Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt, ehem. Executive Chairman von Google
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1875
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: EisZeiten Doppelausstellung in Hamburg

Beitragvon Bullenwächter » 13.10.2016 18:22

Ich wollte am Sonntag zur Ausstellungseröffnung ins Archäologische Museum Hamburg. Ist noch jemand dort?
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1372
Registriert: 05.12.2005 15:23
Wohnort: Holsatia


Zurück zu Museen, Sammlungen & Ausstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron